Kennenlernen

CampusTag 2019: Nur spärliche Kontakte unter den Schülern

CampusTag 2019: Nur spärliche Kontakte unter den Schülern

CampusTag 2019: Nur spärliche Kontakte unter den Schülern

Paul Sehstedt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Fünf Malerauszubildende auf einen Streich blieben unter sich, weil sie keine Gemeinsamkeit mit anderen CampusTag-Teilnehmern erkennen konnten: Emma Frisk, Louise Rinke, Jeannette-Elise Lorenzen, Camilla Brøndum und Trine Gotthardsen Hansen (v. l.) Foto: Paul Sehstedt

1.500 Schüler, Auszubildende und Studenten waren eingeladen, um sich untereinander kennenzulernen. Das Ziel wurde jedoch kaum erreicht.

Eigentlich war alles vorhanden, um zwischenschulische Verbindungen zu knüpfen, doch meist blieben die Schüler, die am CampusTag in der Arena Aabenraa am Dienstag teilnahmen, in ihren gewohnten Schulcliquen hängen. Der Entdeckergeist, Schüler aus anderen Einrichtungen kennenzulernen – das eigentliche Ziel der Veranstaltung – war bei den Teilnehmern kaum zu spüren.

Stadtoberhaupt Thomas Andresen hatte in seiner Eröffnungsrede soziales Beisammensein, Bewegung, Kreativität und Aufbau von Verbindungen als einen großen Teil des Studentenlebens in Apenrade hervorgehoben.

Großes Aktivitätsangebot

Bewegung war jedenfalls zu verzeichnen, da sowohl Crossfit, Völkerball (Dodgeball) als auch Tanz und Yoga angeboten wurden. Der Showdance brachte Hannah Rost, 2.G der Staatsschule, und Lukas Grundahl, 1. Jahrgang am IBC Apenrade, zusammen. Den Wettbewerb zwischen diesen beiden Schulen ließen die Schüler links liegen und tanzten leidenschaftlich in der Tanzgruppe. Über 1.000 Schüler waren dabei.

Keine Gemeinsamkeit

Fünf Auszubildende der Malerbranche am EUC Syd hatten sich zum „Bezzerwizzer-Spielen“ an einen Tisch gesetzt, um „eine gemeinsame Melodie zu finden“, wie die jungen Mädchen ihre Teilnahme am CampusTag beschrieben. Alle fünf waren im 1. Hauptverlauf ihres Schulaufenthaltes, doch mit den übrigen Veranstaltungsteilnehmern hätten sie kaum etwas gemeinsam, so Trine Gotthardsen Hansen.

Akteure taten sich zusammen

Der CampusTag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Einrichtungen 10. Aabenraa, Staatsschule Apenrade, IBC Aabenraa, VUC Syd, Deutsches Gymnasium für Nordschleswig, SOSU SYd, FGUSønderjylland, EUC Syd und der Kommune Apenrade. Auch die deutsche Bücherei und dänische Bibliotheken nahmen teil.

Die Musikgruppe des FGU Apenrade unterhielt unter Leitung von Shane Bekker Dhiman das vorbeiziehende Publikum. Foto: Paul Sehstedt
Showdance bewegte einige Schüler von verschiedenen Schulen. Foto: Paul Sehstedt
Mehr lesen