Blaulicht

„Blitze“ auf der Schwerpunktstrecke

„Blitze“ auf der Schwerpunktstrecke

„Blitze“ auf der Schwerpunktstrecke

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der schnellste Autofahrer war mit 110 km/h auf dem Tinglevvej unterwegs. Foto: Polizei von Südjütland und Nordschleswig

Erneut wurde die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf dem Tinglevvej gemessen. Dabei waren einige zu schnell unterwegs.

Derzeit hat die Polizei von Südjütland und Nordschleswig (Syd- og Sønderjylland) ein sehr waches Auge auf die Geschwindigkeit der Autofahrer, die auf dem Tinglevvej bei Apenrade unterwegs sind. Die Straße ist eine Schwerpunktstrecke (Fokusstrecke), auf der in regelmäßigen Abständen „geblitzt“ wird.

Am Mittwochmorgen wurde die Kamera der mobilen Überwachungsanlage innerhalb von drei Stunden 16-mal ausgelöst. Auf dem Straßenabschnitt sind 80 km/h erlaubt. Die „Geblitzten“ bekommen nun einen Bußgeldbescheid zugesendet. Zwei der Fahrzeugführer waren mit so hoher Geschwindigkeit gefahren, dass sie nun, neben dem Bußgeld, einen Eintrag in das Zentralregister der Polizei (Klip in den Führerschein) bekommen. Der Schnellste war mit 110 km/h unterwegs.

Mehr lesen