Umwelt

Bereitschaft: Einsatz gegen Ölverschmutzung wird fortgesetzt

jt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Erik Dall vom Apenrader Bauhof hisst die Blaue Flagge am Apenrader Süderstrand. Foto: Paul Sehstedt

Die Kommune Apenrade übernimmt ab Montag den Einsatz gegen die Ölverschmutzung. Der Hafen und Scherriff sind weiterhin schwer betroffen.

Die südjütische Polizei und die lokale Bereitschaft hat bei einem Treffen am Montag die aktuelle Lage bezüglich der Ölverschmutzung eingeschätzt. Es steht fest, dass die Gebiete um Scherriff und der Hafen noch mit Dieselöl verschmutzt sind, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Die gute Nachricht: Baden ist am Süderstrand wieder erlaubt. Die Blaue Flagge wurde wieder gehisst. Unklar ist noch, wann in der Förde wieder geangelt werden kann. Die Apenrader Kommune erwartet diesbezüglich noch eine Rückmeldung der staatlichen Nahrungsmittelbehörde.

Mehr lesen