Kinderpreisrätsel

Ein Ausflug ist schon in Planung

Marlies Wiedenhaupt
Marlies Wiedenhaupt Hauptredaktion
Rapstedt/Ravsted
Zuletzt aktualisiert um:
Sie haben richtig gezählt und gewonnen – die Mädchen und Jungen aus Rapstedt: (v. l.) Sigurd, Cecilie, Viggo, Leah und Johanne. Es fehlt Lasse. Foto: Christian Andresen

Der Deutsche Kindergarten Rapstedt hat das diesjährige Kinderpreisrätsel gewonnen. Es gibt bereits einige Ideen, was mit den 500 Kronen unternommen werden soll.

Sie haben Nordis gezählt, sie haben ganz richtig elf Stück gefunden – und dann haben sie auch noch Glück gehabt. Die Mädchen und Jungen des Deutschen Kindergartens Rapstedt sind die Gewinner des diesjährigen Kinderpreisrätsels des „Nordschleswigers“.

„Die Kinder haben sich ganz doll gefreut, und sie sind richtig stolz darauf, dass sie gewonnen haben“, erzählt die Abteilungsleiterin der Einrichtung, Betty Jürgensen Muus.

„Ich hatte morgens die Zeitung mitgebracht, und dann haben sie sich auf die Suche nach den Nordis gemacht. Erst kamen verschiedene Zahlen dabei raus, aber sie haben immer wieder gezählt und sich zum Schluss auf elf Stück geeinigt.“

Und was passiert nun mit dem Gewinn von 500 Kronen? „Sie sind noch dabei, Ideen zu sammeln. Aber fest steht wohl, dass es nach den Ferien ein Ausflug sein soll. Zusammen mit den Kindern aus der Schulfreizeitordnung Osterhoist, die dann zu uns kommen“, berichtet Betty J. Muus. „Im Gespräch war bisher die Schwimmhalle, ein Museum oder ein Erlebnispark. Es bleibt also noch spannend!“, sagt die Erzieherin lachend.

Mehr lesen