Festival in der Sønderjyllandshalle

Apenrader Shantychor feierte 10-jähriges Bestehen

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Vor ihrem Auftritt genossen die Gäste vom Shantychor Ellunder Nordlichter die wärmende Sonne am Nørretorv. Foto: Karin Riggelsen

Fünf Chöre gaben am Sonnabend beim Shantyfestival in der Sønderjyllandshalle Seemannslieder zum Besten. Gefeiert wurde mit Labskaus und Shanty-Ale.

Zum Höhepunkt des Shantyfestivals am Sonnabend präsentierte der Apenrader Shantychor in der Sønderjyllandshalle sein neues Shanty, „A Shanty is a sailors worksong“ (Ein Shanty ist eines Seemanns Arbeitslied), Text und Musik: Nis-Edwin List-Petersen. Dies bildete den krönenden Abschluss einer langen Vorlaufzeit, in der jener gemeinsam mit Erik Skifter Andersen das große Festival vorbereitet hatte.

163 Teilnehmer hatten sich angekündigt. Sie kamen aus Deutschland (Niebüller Shantychor und Ellunder Nordlichter) und Dänemark (Stork Ejlænder Shantychor Fanø und Capstan Esbjerg). Die Gast-Chöre zeigten sich begeistert von der Organisation durch den geübten Veranstalter List-Petersen. Hatte er doch dafür gesorgt, dass jeder der Gastchöre einen Ansprechpartner im Apenrader Shantychor hatte, der den Gastchor mit Stadtplänen versorgte sowie mit darüber hinausgehendem Rat und Tat zur Seite stand.

Ab 11 Uhr waren die Chöre auf dem Storetorv und dem Nørretorv zu hören, wo die Toastmaster List-Petersen und Skifter Andersen diese präsentierten. Um 15 Uhr wurde dann am Gründungsort des Shantychors, dem Schifffahrtsmuseum, eine CD mit Apenrade-Liedern an den Ältermann der Schützengilde, Hans Henrik Johansen, übergeben. „Grund für die Produktion der CD war ja der, dass es neuen Mitgliedern, vor allem den dänischen, leichter gemacht werden sollte, sich in die Musik einzufinden“ so List-Petersen.

Das Restaurant Røde Kro tischte Labskaus auf, der in der Sønderjyllandshalle weg ging wie warme Semmeln. Zur Feier des zehnjährigen Bestehens des Apenrader Shantychors war in der Mikrobrauerei von Braumeister Torben West ein Shanty-Ale gebraut worden. Dieses wurde sowohl vom Fass als auch in Flaschen – mit besonderem Jubiläumsetikett – angeboten.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Einsamer Dorfsheriff“