Neues Gebäude

Apenrader Polizei zieht um

Apenrader Polizei zieht um

Apenrader Polizei zieht um

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Das zukünftige Polizeigebäude in Apenrade (Archiv) Foto: Jan Peters

Die Polizei in Apenrade zieht aus der historischen Station am Haderslevvej aus.

Die Apenrader Abteilung der Polizei von Südjütland und Nordschleswig zieht in Büros in der H. P. Hanssens Gade 21. Das wurde heute in einer Mitteilung bekannt gegeben.

Die neuen Büros seien besser geeignet als das bisherige Gebäude am Haderslevvej, so die Begründung für den Umzug. Die Polizeistation wird dann im Keller- und Erdgeschoss sowie im ersten Stock sein. Geplant ist der Umzug im Lauf des kommenden Jahres. Als erstes wird die Administration dorthin ziehen, später folgt dann auch die operative Staffel. Für die müssen zunächst unter anderem noch Hundezwinger installiert werden.

Die Baubehörde wird 2020, wenn die Polizei ausgezogen ist, entscheiden, was mit dem alten Gebäude passieren soll.

In dem am Haderslevvej liegende Gebäude, in dem die Polizei heute ihren Sitz hat, war bis zur Beschlagnahmung 1945 das deutsche Gymnasium untergebracht. Es stammt aus dem Jahr 1924.

Mehr lesen