Kommunalpolitik

33 Millionen Kronen müssen gefunden werden

33 Millionen Kronen müssen gefunden werden

33 Millionen Kronen müssen gefunden werden

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Einige Menschen gehen schon vor dem eigentlichen Rentenalter in den Ruhestand. Foto: Torben Klint/Ritzau Scanpix

2014 wurde die Rentenreform politisch in Kopenhagen beschlossen. Dazu gehörte auch eine Änderung des Frührentensystems. Die Folgen sind nun – fünf Jahre später – auch in der Kommune Apenrade zu spüren.

Im kommenden Jahr kommen unter anderem Kosten in Höhe von 33 Millionen Kronen auf die Kommune Apenrade zu. Sie müssen an Menschen gezahlt werden, die sich zuvor in einem sogenannten Ressourcenverlauf (Ressourceforløb) befunden haben. Die Praxis wurde 2014 im Zuge der Frühpensionierung mit einer großen Mehrheit im Folketing politisch beschlossen und eingeführt.

Frühpensionen reduziert

Ein solcher Verlauf kann bis zu fünf Jahre dauern. Erst dann können die Bürger in Frührente gehen. Mit dem Verlauf soll versucht werden, die Menschen, soweit möglich, auf dem Arbeitsmarkt zu halten.

Durch die veränderte Praxis wurde die Zahl der Frühpensionäre in den vergangenen Jahren stark reduziert.

Jetzt, fünf Jahre später, wechseln all diese Menschen aus dem Ressourcenverlauf in Frührente – und das ist eine große finanzielle Belastung für die Kommune. Etwa 33 Millionen Kronen müssen in den Jahren 2020 bis 2023 dafür zur Verfügung gestellt werden, stellte der Arbeitsmarktausschuss fest.

Hoffen auf staatliche Kompensation

„Die Tendenz ist allerdings nicht nur in Apenrade spürbar. In allen Kommunen des Landes gibt es diese Steigerung bei den Frühpensionen“, erklärt Søren Lorenzen, Apenrader Arbeitsmarktdirektor. Er hofft, zusammen mit dem Arbeitsmarktausschussvorsitzenden Ejler Schütt (DF), dass es – zumindest für einen Teil dieser großen Summe – Kompensation von staatlicher Seite geben wird.

Auf dem bald stattfindenden Budgetseminar, an dem alle Parteien aus dem Stadtrat teilnehmen, soll ebenfalls besprochen werden, ob und wie die Frühpensionäre zu finanzieren sind.

Seit 2014 ist die Zahl der Frühpensionäre in der Kommune Apenrade von 59 auf 184 im Jahr 2018 gestiegen.

Mehr lesen