Brieftauben

Erneut landet ein Sektionssieg in Tingleff

Erneut landet ein Sektionssieg in Tingleff

Erneut landet ein Sektionssieg in Tingleff

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Brieftauben werden in speziellen Lkw verladen und an den verschiedenen Startorten aufgelassen. Foto: Verband Deutscher Brieftaubenzüchter

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der örtliche Brieftaubenverein darf sich mit dem Team Nicolaisen freuen.

Trotz des herrlichen Sommerwetters hatten die Tingleffer Brieftauben am Wochenende nicht ideale Wettkampfbedingungen. Der starke Rückenwind bedeutete nämlich, dass die Vögel an ihrem Ziel vorbeischossen und dann umkehren mussten, um dann von Norden kommend gegen den Südwind ankämpfend in den heimischen Schlag zurückzufinden.

Immerhin gab es für den Tingleffer Brieftaubenverein einen Sektionssieg zu vermelden. Den heimste eine Jungtaube aus dem Schlag der Familie Nicolaisen in Almstrup ein. Sie war im 298 Kilometer entfernten Minden aus dem Lkw aufgelassen worden.

Die Ergebnisse:

Kaltenkirchen (133 km):
1. Team Nicolaisen, 1.568 mpm
2. Team Hansen, 1.529 mpm
3. Team Carstensen, 1.511 mpm

Kaltenkirchen – Sport (133 km):
1. Team Nicolaisen, 1.532 mpm
2. Familien Nissen, 1.494 mpm
3. Team Carstensen, 1.480 mpm

Kaltenkirchen – Jungtauben (133 km):
1. Team Nicolaisen, 1.313 mpm
2. Team Hansen, 1.287 mpm
3. Team Carstensen, 1.097 mpm

Minden (298 km):
1. Familien Nissen, 1.579 mpm
2. Team Nicolaisen, 1.545 mpm
3. Team Carstensen, 1.514 mpm

Minden – Sport (298 km):
1. Team Nicolaisen, 1.541 mpm
2. Team Hansen, 1.539 mpm
3. Team Carstensen, 1.463 mpm

Minden – Jungtauben (298 km):
1. Team Nicolaisen, 1.521 mpm (Sektionssieger)
2. Team Hansen, 1.304 mpm

Gotha (461 km):
1. Team Carstensen, 1.122 mpm
2. Team Hansen, 1.059 mpm
3. Ib Rosager, 1.057 mpm

Mehr lesen

Leserbrief

Hanns Peter Blume
„Reaktion auf Leserbrief von Jan Køpke Christensen“