Geburtstag

Dina Jürgensen genießt täglich den Blick auf die Wiesen der Kindheit

Dina Jürgensen genießt täglich den Blick auf die Wiesen der Kindheit

Dina genießt täglich den Blick auf die Wiesen der Kindheit

Bülderup-Bau/Rapstedt
Zuletzt aktualisiert um:
Unzählige Kuchen und Torten hat Dina Jürgensen in den vergangenen 95 Jahren für die verschiedensten Anlässe gebacken. Nicht viele können sich jedoch wie sie rühmen, eine Torte für das dänische Kronprinzenpaar gebacken zu haben (Symbolfoto). Foto: DN-Archiv

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Für sie bedeutete der Wegzug von Rapstedt vor vier Jahren ins Pflegeheim nach Bülderup-Bau eher eine Heimkehr. Unweit ihrer Geburtsstätte kann Dina Jürgensen in wenigen Tagen ihren 95. Geburtstag feiern.

Dina Jürgensen freut sich auf den 10. August. Dann kommen alle fünf Kinder mit Schwiegerkindern auf einmal zu Besuch. Sie wollen gemeinsam ihren 95. Geburtstag bei Kaffee und Kuchen im Pflegeheim Enggården in Bülderup-Bau (Bylderup-Bov) feiern.

Seit Januar 2019 ist das Pflegeheim an der Engløkke Dina Jürgensens neue Adresse.

Auch wenn Alslebenwraa (Alslev Vrå), Hünding (Hynding) und zuletzt Rapstedt (Ravsted) seit der Eheschließung mit Heinrich Jürgensen 1953 wichtige Stationen des gemeinsamen Ehelebens waren, so ist der Umzug ins Enggården für Dina Jürgensen eine Art Heimkehr.

Die Wiesen des Elternhofs

Sie wurde im Ort Bau bei Bülderup-Bau geboren. Funfact, wie eine kleine Kuriosität am Rande auf Neudeutsch heißt: Auf den Wiesen ihres Vaters wurde seinerzeit das Pflegeheim gebaut, in dem sie heute lebt. Dina Jürgensen kann von ihrer Wohnung aus auf die Flächen blicken, auf denen sie als Kind gespielt hat.

Bei Spaziergängen, die Dina Jürgensen in der Regel noch mit dem eigenen Rollator zurücklegt, werden viele schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend wach. Das frühere Anwesen der Familie liegt nicht weit von der Engløkke entfernt.

In jungen Jahren war sie selbst sportlich aktiv. Später hat sie die Handballkarrieren ihrer Kinder und Enkelkinder verfolgt. Spannende Sportereignisse, wie die Tour de France oder Tennismatches, verfolgt sie noch heute gern am Fernseher.

Engagiertes Ehepaar

Der Tod ihres Mannes Heinrich im Dezember 2018 war ein herber Verlust. 65 gemeinsame Ehejahre hindurch waren die Jürgensens Aktivposten in der deutschen Minderheit, hauptsächlich im Rapstedter Raum. Auch für die allgemeine Dorfgemeinschaft haben sich die Eheleute starkgemacht.   

Auch wenn die Beine nicht mehr so wollen, so nimmt Dina Jürgensen noch aktiv am familiären Leben teil. Sie freut sich über die häufigen Besuche ihrer fünf Kinder, Schwiegerkinder, 14 Enkelinnen und Enkel, und ihrer noch elf Urenkelkinder – das zwölfte ist nämlich schon unterwegs.

Mehr lesen

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Hjertelig tak, Paul Sange“