Wetter

Hitzewelle rollt auf Nordschleswig zu

Hitzewelle rollt auf Nordschleswig zu

Hitzewelle rollt auf Nordschleswig zu

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
In den kommenden Tagen dürfte ein Bad im Meer wie hier auf Röm (Rømø) für eine willkommene Abkühlung sorgen. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ab Donnerstag steigen die Temperaturen kräftig an, in Tondern erwartet das Dänische Meteorologische Institut bis zu 32 Grad.

Die Sonne lacht bereits jetzt von einem strahlend blauen Himmel, und die Temperaturen liegen bei angenehmen 19 bis 20 Grad. Doch das wird sich am Donnerstag ändern.

Im Laufe der Nacht auf Donnerstag bewegt sich warme Luft aus Afrika aus südwestlicher Richtung zu uns. Die Kombination aus warmer Luft und nur wenigen Wolken lässt die Temperaturen in Nordschleswig am Donnerstag, Freitag und Sonnabend auf 30 Grad steigen.

Das Dänische Meteorologische Institut (DMI) warnt deshalb vor einer Hitzewelle. Dafür muss es an drei aufeinanderfolgenden Tagen mindestens 28 Grad warm sein.

Bis zu 32 Grad in Tondern

Am wärmsten soll es laut DMI am Donnerstag mit 32 Grad in Tondern (Tønder) werden. Sonderburg (Sønderborg) und Hadersleben (Haderslev) kommen mit 26 Grad etwas kühler davon. Für Apenrade (Aabenraa) erwartet DMI bis zu 28 Grad. Der Wind weht nur schwach aus südöstlicher Richtung.

In der Nacht zu Freitag kühlt es auf 18 bis 20 Grad ab.

Die heißen Temperaturen setzen sich am Freitag und Sonnabend fort.

Währenddessen liegen kühlere Luftmassen über der Nordsee, die am Freitag und Sonnabend zu kräftigen Regen- und Gewitterschauern führen können, wenn sie auf die wärmeren Luftmassen über Land treffen. DMI sieht vor allem den westlichen Teil Dänemarks betroffen.

Am Sonntag legt das warme Wetter eine Pause ein, ehe die Temperaturen zu Beginn der kommenden Woche wieder ansteigen.

Mehr lesen