Veranstaltungshinweis

Minderheiten im Wandel der Zeit: Talkshow mit zwei absoluten Kennern

Minderheiten- Talkshow mit zwei absoluten Kennern

Minderheiten-Talkshow mit zwei absoluten Kennern

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Minderheiten im Grenzland sind Thema einer Veranstaltung im LHN (Archivfoto). Foto: Cornelius von TIedemann

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Seniorenclub des Landwirtschaftichen Hauptvereins für Nordschleswig (LHN) lädt zu einer Gesprächsrunde über das Grenzland und seinen Minderheiten ein. Hauptgäste sind zwei Männer, die sich damit bestens auskennen.

„Vom Nebeneinander zum Miteinander“ lautete der Titel einer Talkshow, die am Donnerstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr im LHN in Tingleff stattfindet. Veranstalter ist der Seniorenclub des Beratungscenters.

Im Mittelpunkt stehen die Minderheiten und deren Entwicklung südlich und nördlich der deutsch-dänischen Grenze.

Prägende Protagonisten

Als Gesprächsgäste hat der Seniorenclub zwei Persönlichkeiten des Grenzlandes gewinnen können, die die Minderheiten in jüngster Vergangenheit maßgeblich mitprägten.

Hans Heinrich Hansen Foto: Karin Riggelsen

Dabei ist Hans Heinrich Hansen, Jahrgang 1938, der von 1993 bis 2006 Hauptvorsitzender des Bundes Deutscher Nordschleswiger und später auch Vorsitzender der europäischen Volksgruppen war.

Teilnehmen wird zudem Heinrich Schultz, ebenfalls Jahrgang 1938. Er war Vorsitzender des Südschleswigschen Hauptvereins „Sydslesvisk Forening“ und engagierte sich ebenfalls in europäischen Minderheitenverbänden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung im LHN ist kostenlos. Aus praktischen Gründen wird um Anmeldung bis spätestens Mittwochvormittag gebeten unter der Telefonnummer 73 64 30 00.

Mehr lesen