Fußball-Europameisterschaft

Vier Tickets für Dänemark gegen Finnland

Vier Tickets für Dänemark gegen Finnland

Vier Tickets für Dänemark gegen Finnland

Julia Röhr
Nordschleswig/Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Das Spiel zwischen Dänemark und Finnland findet in Kopenhagen statt. Foto: Jonathan Nackstrand/AFP/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Lange haben die Fans gewartet: Ab Freitag wird endlich wieder gespielt. Mit einem Jahr Verspätung geht die Fußball-Europameisterschaft los. Uffe Iwersen, aus Kollund, hat trotz der beschränkten Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer vier Tickets für das Spiel zwischen Dänemark und Finnland ergattert. Die Freude ist groß.

Eigentlich war die Fußball-Europameisterschaft der Männer für das vergangene Jahr geplant. Durch die Corona-Pandemie wurden aber fast alle Veranstaltungen abgesagt – davon war auch der Fußball betroffen. Mehr als Geisterspiele ohne Publikum waren nicht möglich. Das sieht dieses Jahr anders aus: Die EM kann stattfinden, auch wenn mit weniger Publikum, als eigentlich möglich. Am Sonnabend 12. Juni spielt Dänemark gegen Finnland. In das Parken-Stadion in Kopenhagen passen eigentlich an die 38.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Mit dem Abstands- und Hygienekonzept werden es für das Spiel an die 16.000 Fans sein.

Bewerbungsprozess für Tickets

Der in Kollund lebende Uffe Iwersen hat sowohl nordschleswigsche als auch finnische Wurzeln. 2019 bewarb er sich ganz normal für vier Tickets für das Spiel Dänemark-Finnland bei der UEFA. Beim Bewerbungsprozess gab er Finnland als Favorit an – in der Hoffnung, dass er so bessere Chancen auf die Karten hat. Diese Disposition erwies sich als goldrichtig. Er ergatterte vier Tickets in der Verlosung. „Und dann war die Enttäuschung groß, als dann die EM abgesagt wurde. Aber sie wurde auf 2021 verschoben und es war recht früh abzusehen, dass die Kapazität der Zuschauer nicht 100 Prozent sein wird“, erzählt er.

Die Digitalisierung schreitet voran: in der App sind die Tickets per QR-Code verfügbar. (Screenshot) Foto: privat

Freude auf das Spiel

Regelmäßige Infomails der UEFA hielten die Fußballfans auf dem Laufenden – es bestand die Möglichkeit, das Ticket wieder abzugeben oder im Lostopf zu bleiben, bis Klarheit über die Zuschaueranzahl in den Stadien bestand. Mit dem gedrosselten Publikum ist die Chance auf ein Ticket für das Spiel erheblich gesunken – Uffe Iwersen hat trotzdem vier Stück ergattert. Vor etwa drei Wochen kam die glückliche Nachricht: Seine vier Tickets wurden erneut ausgelost.

Die Aufregung ist groß: Es ist das erste Spiel der finnischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Dann auch noch gegen Dänemark. „Das könnte nicht besser laufen“, freut sich Uffe Iwersen. Anhand der Testspiele zwischen den Mannschaften ist er nicht sonderlich optimistisch, was den finnischen Sieg angeht. „Das Wichtigste ist, dass sie dabei sind. Jedes Tor, was sie schießen, ist eine positive Überraschung“, erzählt er weiter. Er drückt zwar für Finnland in diesem Spiel die Daumen, fühlt sich aber auch mit der dänischen Mannschaften verbunden.

Eigentlich sind 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt, aus logistischen Gründen werden es aber etwa 16.000 werden. Jetzt ist eine Veranstaltung in dieser Größe ein besonders Highlight. „Da freue ich mich riesig drauf", sagt Uffe Iwersen.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Deutsches Menü: Mehr als Schnitzel“