Bereitschaftswesen

Brandbekämpfung: Pattburg und Harrislee besiegeln Kooperation

Brandbekämpfung: Pattburg und Harrislee besiegeln Kooperation

Wehren aus Pattburg und Harrislee besiegeln Kooperation

Camilla Sørensen/Flensborg Avis/kjt
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
In Niehuus wurde die grenzüberschreitende Feuerwehrzusammenarbeit zwischen Pattburg und Harrislee verankert: Tim Borchardt, Wehrführer der Harrisleer Wehr, Jens Sörensen von der Niehuuser Einheit und Michael Krogh, Kapitän der Pattburger Feuerwehr. Foto: Sven Geissler, Flenbsorg Avis

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Zusammenarbeit der Feuerwehren im deutschen dänischen Grenzland besteht schon länger, jetzt ist sie im Grenzgebiet Pattburg/Harrislee noch einmal formell verankert worden. Die Wehrführer versprechen sich davon viel.

Jetzt ist die geplante grenzüberschreitende Brandschutzkooperation entlang der dänisch-deutschen Grenze auch formell Realität. Mit Unterstützung des Interreg-Förderprogramms sind die Wehren Pattburg (Padborg) und Harrislee (Harreslev) eine offizielle Zusammenarbeit eingegangen, die den Bürgerinnen und Bürgern auf beiden Seiten der Grenze von Ost nach West mehr Sicherheit bietet.

Der Schulterschluss wurde kürzlich in Niehuus (Nyhus) besiegelt.

Die Vereinbarung bedeutet, dass die Freiwilligen Feuerwehren aus Pattburg, Niehuus, Kupfermühle (Kobbermølle), Harrislee und Ellund gemeinsam auf Brände im deutsch-dänischen Grenzgebiet reagieren können.

Wenn es in Pattburg zu einem Großbrand kommt, rückt nicht nur die dänische Feuerwehr aus. Künftig helfen auch die Kolleginnen und Kollegen südlich der Grenze.

„Wir werden gemeinsam Einsätze fahren, denn der Bürger verdient den bestmöglichen Schutz – und das unabhängig davon, ob er dänisch oder deutsch ist“, sagt Michael Krogh, Kapitän der Pattburger Feuerwehr.

Viele Vorteile

Die deutschen Feuerwehren verfügen über Ausrüstung und Fahrzeuge, auf die die dänische in Pattburg zurückgreifen kann – und umgekehrt.

Beispielsweise verfügt die deutsche Feuerwehr über eine Drehleiter, die in Pattburg schneller vor Ort sein kann, als wenn ein ähnliches Fahrzeug aus anderen dänischen Gebieten kommen müsste. Die Feuerwehr in Pattburg hingegen verfügt über ein Rettungsboot, das die deutschen Feuerwehren nicht besitzen.

„Bei Einsätzen auf der Flensburger Förde, bei denen lebensrettende Maßnahmen erforderlich sind, kann die dänische Seite jetzt einen Beitrag leisten“, sagt Jens Sörensen, Leiter der Feuerwehr in Niehuus.

Verknüpfung

Um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu unterstützen, werden Beamtinnen und Beamte als Bindeglied zwischen der dänischen und der deutschen Feuerwehr eingesetzt.

„Sie sollen Kontaktpersonen für uns sein. Intern werden wir gemeinsame Übungen abhalten – noch mehr als bisher –, damit wir uns bei Einsätzen optimal abstimmen können“, so Michael Krogh.

Der Bürgermeister der Gemeinde Harrislee, Martin Ellermann, war bei der formellen Besichtigung der Kooperation dabei. Er lobte die gegenseitige Hilfsbereitschaft auf beiden Seiten der Grenze.

„Das ist es, was zählt, und es entspricht der europäischen Idee“, sagte er.

Mehr lesen

Tiere

Ohne Haustier verreisen: Hier können 65 Hunde Urlaub machen

Arsleben/Årslev Wohin mit dem Hund im Urlaub? Während Corona schafften sich viele Menschen Tiere an. Nun, in der Zeit nach den Beschränkungen, möchten die meisten wieder raus – Urlaub machen. Einige setzen ihren Hund mit ins Auto, andere hingegen möchten das nicht. Mit seiner Hundepension hat sich der Nordschleswiger Jens Skovrup auf genau solch ein Szenario spezialisiert. Seine Kundschaft kommt aus ganz Dänemark – und Deutschland.