Veranstaltungshinweis

In Apenrade weihnachtet es sehr

In Apenrade weihnachtet es sehr

In Apenrade weihnachtet es sehr

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
In den vergangenen Jahren war der Weihnachtsmann mit Corona-Maske unterwegs. Dieses Jahr darf er wieder ohne Maske seine Pakete ausliefern (Archivfoto). Foto: Paul Sehstedt

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Am kommenden Sonntag ist der erste Advent. Zeit also, die Weihnachten einzuläuten. Das wird in der Apenrader Innenstadt schon am Sonnabend gemacht – und der Weihnachtsmann wird traditionell am alten Rathaus aus seinem „Winterschlaf“ geweckt.

In der Vorweihnachtszeit macht sich die Apenrader Innenstadt schick. Tannengeschmückte Girlanden zieren die Einkaufsstraße und der Gewerbeverband „ShopiCity“ hat ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt, damit die Menschen in Weihnachtsstimmung kommen.

Weil in diesem Jahr die Schlittschuhbahn im „Genforeningshave“ am Madevej wegen der hohen Energiekosten nicht öffnet, hatte der kommunale Ausschuss für Kultur und Freizeit beschlossen, den jungen Menschen zumindest einige winterliche Angebote zu machen. So gibt es jetzt in Zusammenarbeit mit „ShopiCity“ unter anderem eine Kreativ-Stube, die kostenlos von allen genutzt werden kann.

Weitere Mittel für ähnliche Zwecke können bei der Kommune Apenrade beantragt werden.

Am kommenden Sonnabend, 26. November, dem ersten Adventswochenende, eröffnen die „Aabenraa Blæser“ die Vorweihnachtszeit musikalisch. Von 9.30 Uhr bis 11 Uhr ziehen sie durch die Stadt und spielen Stücke passend zum Thema.

Um 10 Uhr wird der Weihnachtsmann am alten Rathaus geweckt. Auf dem Nordermarkt (Nørretorv) gibt es kostenlos Krapfen. Von 11 bis 14 Uhr fährt der Weihnachtszug. Haltestellen sind: Nicolaikirche und „Et Genbrug for Alle“ im Nordertorviertel (Nørrepportkvarter).

Ab 17 Uhr wird die Fußballweltmeisterschaft auf die Großleinwand auf dem Storetorv übertragen.

Und so geht es weiter:

Dienstag, 29. November

  • 19.30 Uhr: weihnachtliche Stadtführung mit den Nachtwächtern (Start am Schloss Brundlund)

Mittwoch, 30. November

  • 16 Uhr: Fußballweltmeisterschaft auf dem Großbildschirm auf dem Storetorv

Freitag, 2. Dezember

  • 13 bis 17 Uhr: Weihnachtszug
  • 14 bis 17 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße
  • 19 bis 21 Uhr: Rollschuhdisko auf dem Storetorv

Sonnabend, 4. Dezember

  • 11 bis 14 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße
  • 11 bis 14 Uhr: Kreativ-Stube, Storegade 26 (gratis)
  • 11 bis 15 Uhr: Weihnachtszug

Dienstag, 6. Dezember

  • 19.30 Uhr: weihnachtliche Stadtführung mit den Nachtwächtern (Start am Schloss Brundlund)

Freitag, 9. Dezember

  • 13 bis 17 Uhr. Weihnachtszug
  • 14 bis 17 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße

Sonnabend, 10. Dezember

  • 10 Uhr: Vorstellung des „Julehjertesmykke“ auf dem Storetorv
  • 11 Uhr und 14 Uhr: Pal Magic – Zauberer in der Einkaufsstraße
  • 11 bis 12 Uhr und 13-14 Uhr: „Aabenraa Blæserne“ vor dem alten Rathaus
  • 11 bis 14 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße
  • 11 bis 14 Uhr: Kreativ-Stube, Storegade 26 (gratis)
  • 11 bis 15 Uhr: Weihnachtszug
  • 13 bis 14 Uhr: „VisVocal“ singen auf den Treppen der Storegade 24

Sonntag, 11. Dezember

  • 11 bis 14 Uhr: „Ice for Kids“, Storetorv
  • 11 bis 14 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße
  • 11 bis 14 Uhr: Kreativ-Stube, Storegade 26 (gratis)
  • 11 bis 14 Uhr: „Sing about it“ – Mobile Musik

Dienstag, 13. Dezember

  • 19.30 Uhr: weihnachtliche Stadtführung mit den Nachtwächtern (Start am Schloss Brundlund)

Donnerstag, 15. Dezember

  • 16.30 Uhr: Weihnachtsbaum-Fest, Nordertor (Nørreport) mit Weihnachtsgeschichten, Weihnachtsliedern und gratis Krapfen

Freitag, 16. Dezember

  • 13 bis 17 Uhr: Weihnachtszug
  • 14 bis 17 Uhr: Besuch des Weihnachtsmannes in der Einkaufsstraße

Das Programm ist auch auf der Internetseite des Gewerbevereins zu finden.

Mehr lesen