Landwirtschaft

Spitzen-Wechsel bei der Tierschau

Spitzen-Wechsel bei der Tierschau

Spitzen-Wechsel bei der Tierschau

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Jørgen Popp Petersen steht am Mikrofon. Er begrüßt die Gäste der Tierschau. Im Hintergrund steht Apenrades Bürgermeister Thomas Andresen, der anschließend die offizielle Begrüßung vornimmt.
Jørgen Popp Petersen bei der Eröffnung der Tierschau im Jahr 2019. (Archivfoto) Foto: Paul Sehstedt

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der langjährige Vorsitzende Jørgen Popp Petersen will sich zukünftig mehr der Politik widmen und übergibt das Steuerrad an Christian Kock.

Kürzlich gab Landwirt Jørgen Popp Petersen bekannt, dass er sich mehr um seine Rolle als Kommunalpolitiker für die Schleswigsche Partei (SP) in der Kommune Tondern (Tønder) kümmern wolle. Deshalb hat er sich auch von seinen Posten als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Hauptvereins für Nordschleswig (LHN) zurückgezogen. Bei der Generalversammlung wurde Christian Kock als Nachfolger gewählt.

Nun gab es auf der Facebook-Seite von „Det Sønderjyske Fællesdyrskue“, die jährlich auf dem Tierschauplatz in Apenrade stattfindet und ein Ausstellungs- und Handelsplatz für die Landwirte in Nordschleswig ist, aber in einem großen Rahmenprogramm auch vielen Bürgern etwas zu bieten hat, eine weitere Meldung über Popp Petersen. Der war nämlich seit vielen Jahren auch Vorsitzender der Tierschau und hat auch diesen Posten verlassen. Und auch im Tierschau-Vorstand ist Christian Kock als Nachfolger gewählt worden.

Die Tierschau-Mitstreiter bedanken sich bei Jørgen Popp Petersen für seinen großen Einsatz, den er für die Veranstaltung geleistet hat und richten gleichzeitig ein Willkommen an den neuen Vorsitzenden Christian Kock.

Zusammen mit Popp Petersen verlässt auch Mogens Dall den Tierschau-Vorstand. Auch ihm wird für den langjährigen Einsatz gedankt. Für ihn tritt Henrik Jessen ein.

Mehr lesen