Strandleben

Lila-rote Verfärbungen am Strand sind ungefährlich

Lila-rote Verfärbungen am Strand sind ungefährlich

Lila-rote Verfärbungen am Strand sind ungefährlich

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Wenn das Wasser sich zurückzieht, werden die Verfärbungen besonders deutlich sichtbar. Foto: Jan Peters

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Große und kleine Flecken mit einer giftig anmutenden Farbe sind zuhauf auf dem Meeresboden am Süderstrand zu sehen. Die Kommune gibt jedoch Entwarnung: Das Phänomen sei natürlichen Ursprungs.

Grelle lila-rote Flecken sind in diesen Tagen auf dem Meeresboden vor dem Süderstrand zu sehen. Besonders wenn sich das Wasser wegen der Gezeiten zurückzieht, werden die Verfärbungen auf dem Meeresboden sichtbar.

Einige Leser unserer Zeitung wunderten sich über die „giftig“ anmutenden Verfärbungen und fragten sich, ob sie das vielleicht sogar sind.

Auf Nachfrage bei der Kommune Apenrade gibt es am Dienstagmorgen jedoch Entwarnung. Die Verfärbung sei natürlichen Ursprungs, haben die kommunalen Biologen herausgefunden. Sie entstehen, wenn Schwefelbakterien organische Rückstände zersetzen.

Zudem wird die Wasserqualität, und dabei vor allem auch die Belastung des Meereswassers mit Bakterien, regelmäßig getestet, weil der Süderstrand ein „blauer Flaggen“-Strand ist.

Blaue Flagge (Blå flag)

Die „Blaue Flagge“ kennzeichnet Strände, die bestimmte Bedingungen für Badende erfüllen. So wird die Wasserqualität überprüft, und es werden bestimmte Vorgaben erfüllt. Des Weiteren wird an diesen Stränden gewährleistet, dass:

  • Ausstattung für die Lebensrettung vorhanden ist;
  • sanitäre Anlagen vorhanden, diese in ordentlichem Zustand und für körperlich Behinderte geeignet sind;
  • der Strand sauber und gepflegt ist und es dort genügend Möglichkeiten gibt, um Abfälle zu entsorgen;
  • es genügend Deckung gibt, um ein Handy als Nottelefon zu benutzen;
  • es dort Aktivitäten gibt, die die Vermittlung von Natur- und Umweltthemen im Fokus haben;
  • es dort Informationen über die Umwelt- und Naturbedingungen vor Ort gibt.

Die Strände werden in regelmäßigen Abständen überprüft. Die Wasserqualität wird von der Kommune überprüft.

Die Blaue Flagge wird vom Freiluftrat jedes Jahr neu vergeben. Auch Häfen werden mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Mehr Informationen gibt es unter www.friluftsraadet.dk

.

Mehr lesen

Leitartikel

Kerrin Jens
Kerrin Jens Hauptredaktion
„Leute von Nordgaard“