Studienbeginn

UC Syd: Deutlich weniger bewerben sich für Standort Apenrade

UC Syd: Deutlich weniger bewerben sich für Standort Apenrade

UC Syd: Deutlich weniger bewerben sich für Standort Apenrade

cvt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Das Campusgebäude in Apenrade, wo auch die Ausbildung der Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger stattfindet Foto: UC Syd

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ausbildungen in der Fördestadt verzeichnen Einbruch bei den Bewerberinnen und Bewerbern. Angesichts des landesweiten Rückgangs ist der Hochschul-Rektor dennoch übergeordnet zufrieden.

Die Zahl von 2.039 Personen, die als erste Wahl eine Ausbildung am UC Syd mit seinen Standorten Esbjerg, Kolding, Apenrade und Hadersleben (Haderslev) für den Studienbeginn Sommer 2021 gewählt haben, bedeutet einen Rückgang um 6,6 Prozent im Vergleich zu 2020.

Während der Standort Hadersleben mit einem Minus von 6,7 Prozent im Trend liegt, ist die Zahl für Apenrade deutlich negativer: 17,3 Prozent weniger haben sich hier in der ersten Wahl für eine Ausbildung entschieden.

Rektor dennoch zufrieden

Die Sozial- und Pflegeausbildungen sind landesweit davon betroffen, dass sich weniger Erstsemester bewerben. Deshalb sei man am UC Syd „übergeordnet mit der Zahl der Bewerberinnen und Bewerber zufrieden, die nur wenig im Vergleich zum vergangenen Jahr gefallen ist“, so Rektor Alexander von Oettingen in einer Pressemitteilung.

Besonders herrsche Freude über das gestiegene Interesse an der Physiotherapie-Ausbildung und die neue Ausbildung im Bereich koordinierende Gesundheitsverwaltung.

„Die Erfahrung zeigt, dass es bei Vielen Ausbildungen zu einer Nachaufnahme in Richtung September und Oktober kommt. In einer Zeit mit fallenden Jugendjahrgängen ist das zufriedenstellend“, meint von Oettingen.

Die Beliebtesten Ausbildungen mit erster Priorität am UC Syd (in Klammern 2020):

  1. Pädagogin/Pädagoge: 582 (629)
  2. Lehrerin/Lehrer: 297 (331)
  3. Krankenpflegerin/Krankenpfleger: 237 (286)
  4. Sozialberaterin/Sozialberater: 184 (244)


Das UC Syd ist die größte Ausbildungseinrichtung im südlichen Jütland mit rund 6.400 Studierenden, die berufsqualifizierende Bachelor-Abschlüsse anstreben. Hinzu kommen 5.000 Studierende in Weiterbildungskursen. Zudem wird am UC Syd in den Bereichen der Sozial- und Pflegeberufe geforscht. 700 Menschen arbeiten an den Standorten in Esbjerg, Kolding, Hadersleben und Apenrade.

Mehr lesen

Leserbericht

Claudia Knauer, Büchereidirektorin
„Schulunterricht wie früher: Fräulein Lehrerin, heißt es!“

SP-Beitrag

Schleswigsche Partei
„Hans Fedder Kley: Kandidat für die SP in Hadersleben “