Nordschleswigsche Gemeinde

Trotz Corona: Erntedank-Gottesdienst auf dem Knivsberg

Trotz Corona: Erntedank-Gottesdienst auf dem Knivsberg

Trotz Corona: Erntedank-Gottesdienst auf dem Knivsberg

Knivsberg /Knivsbjerg  
Zuletzt aktualisiert um:
Weil der Theatersaal auf dem Knivsberg so groß ist, kann der Erntedank-Gottesdienst trotz der verschärften Corona-Auflagen dort gefeiert werden. Foto: Anke Haagensen

Die Gemeindeversammlung des gesamten Pfarrbezirks Süderwilstrup findet allerdings in Kurzform und ohne Kaffeetrinken statt.

Der Erntedank-Gottesdienst des Pfarrbezirks Süderwilstrup am kommenden Sonntag, 4. Oktober, auf dem Knivsberg wird trotz der verschärften Corona-Schutzmaßnahmen, wie geplant, ab 14 Uhr gefeiert, teilt Pastor Martin Witte mit.

„Im Theatersaal ist richtig viel Platz. Da haben wir keine Mühe, die Stühle entsprechend der Hygiene-Regeln zu stellen“, versichert er.

Familiengottesdienst zum Erntedank

Der Pastor unterstreicht, dass der gemeinsame Erntedankgottesdienst des Pfarrbezirks Süderwilstrup/Sønder Vilstrup, zu dem auch die Kirchspiele Loit/Løjt und Ries/Rise gehören, als Familiengottesdienst angelegt ist.

Der Gottesdienst hat den „Baum mit seinen Früchten“ zum Thema.

„Wir gestalten im Gottesdienst einen Baum und die Kinder sind eingeladen, mit dicken Wachs-Malstiften Früchte zu malen, die dann an den Baum gehängt werden“, erläutert der Pastor einen zentralen Teil des Gottesdienstes, der sich wegen der guten Platzverhältnisse auf dem Knivsberg auch mit den verschärften Corona-Regeln problemlos durchführen lässt.

Kein Kaffeetrinken

Theoretisch wäre auch das Kaffeetrinken und die Gemeindeversammlung im Speisesaal möglich. Hier dürften zu Corona-Bedingungen 44 Personen teilnehmen. Dennoch haben sich Pastor Witte und die Kirchenvertreter in den einzelnen Kirchspielen für eine deutliche Straffung des Programms entschieden.

„Vor allem beim Kaffeetrinken wären viele Regeln einzuhalten. Auch ganz ungewollt – besteht die Gefahr von engeren Kontakten. Ein ungezwungenes Miteinander ist daher schwer vorstellbar. Und immer die Sorge: Und wenn es dann doch ungewollt zu einer Infektion kommt?", formuliert Pastor Martin Witte die Gedanken, die ihn und die Kirchenvertreter letztendlich dazu bewogen haben, das Kaffeetrinken abzusagen und die Gemeindeversammlung auf einen kurzen Akt zu reduzieren, der direkt nach dem Gottesdienst im Theatersaal stattfindet.

Beschlussfassung zu den Kirchenältesten

Das Wichtigste auf der Tagesordnung der Gemeindeversammlung ist die Beschlussfassung, der Kirchenvertretertagung der gesamten Nordschleswigschen Gemeinde am 12. November eine Wiederwahl von Britta Schneiders und Hans Hinrich Matzen als Kirchenälteste des Pfarrbezirks vorzuschlagen. Da beide Kandidaten für eine Wiederwahl zur Verfügung stehen, könnte dieser wichtige Tagesordnungspunkt satzungsgemäß durchgeführt werden, während die Berichte zum Gemeindeleben dann diesmal per E-Mail an die Gemeindeglieder verschickt werden.

(Der Artikel wurde am Dienstag, 29. September, redaktionell geändert.)

Mehr lesen