Blaulicht

Auffahrunfall am frühen Morgen

Auffahrunfall am frühen Morgen

Auffahrunfall am frühen Morgen

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Laut Polizeiangaben musste sich eine der beteiligten Frauen in ärztliche Behandlung begeben. Foto: Politi.dk

Drei Autos waren an einer Kollision am Haderslevvej beteiligt.

Am frühen Mittwochmorgen ist es am Haderslevvej kurz vor dem Stadtschild Apenrade zu einem heftigen Auffahrunfall gekommen. An den drei beteiligten Personenwagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Fahrerin des mittleren Pkws des Metall- und Kunststoff-Sandwiches musste sich zudem in ärztliche Behandlung begeben.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr. Eine 40-jährige Frau aus dem Haderslebener Raum, die den Haderslevvej in südlicher Richtung befuhr, wollte in den Dimen einbiegen. Wegen des Gegenverkehrs musste sie halten. Eine 20-Jährige aus Apenrade entdeckte das „Hindernis“ und bremste. Eine dritte Autofahrerin allerdings leitete ihr Bremsmanöver zu spät ein, fuhr auf das Auto der 20-Jährigen auf und schob dieses auf den Pkw der 40-Jährigen.

Bei der Unfallverursacherin handelt es sich um eine 61-jährige Frau aus dem Raum Apenrade.

Mehr lesen

Leserbrief

Jesper Petersen
„Sønderjyske og grænseoverskridende fremskridt i trafikplan“