Autobahn

Ende 2020 schneller über Fünen

Ende 2020 schneller über Fünen

Ende 2020 schneller über Fünen

ritzau/gn
Odense
Zuletzt aktualisiert um:
Die Autobahn über Fünen wird ausgebaut. Foto: Henning Bagger, Ritzau/Scanpix

Die dänischen Straßenbehörden haben die Erweiterung der Autobahn über Fünen begonnen. 25 Kilometer zwischen Odense und Nørre Aaby werden sechsspurig.

Die Erweiterung der Autobahn über Fünen wird fortgesetzt: Nachdem das erste Teilstück nach der Kleine-Belt-Brücke bis Nr. Aaby bereits von vier auf sechs Spuren erweitert wurde, folgt jetzt die nächste Teilstrecke von Nr. Aaby nach Odense V.

Es dreht sich dabei um 25 Kilometer Autobahn, die 2019 und 2020 erweitert werden. Für die Autofahrer bedeutet der Ausbau, dass die Fahrt über Fünen um acht Minuten verkürzt wird – vor allem aber: weniger Stress auf der viel befahrenen Autobahn.

Der Verkehr auf der Autobahn über Fünen ist von 2010 bis 2018 um 33 Prozent gestiegen, erklärt die dänische Straßenbehörde, Vejdirektoratet. „Es ist eine der Hauptverkehrsadern Dänemarks, die wir jetzt ausbauen. Die Autobahn über Fünen verbindet Dänemark", sagt Robin Højen Madsen, Projektleiter bei Vejdirektoratet.

Am 1. April beginnt der Ausbau von Odense V bis Gribsvad. Dieser Teil soll Ende 2020 fertig sein. Der letzte Teil des Ausbaus folgt danach – ist aber wesentlich komplizierter als die erste Projektphase und bedarf daher einer längeren Planung.

Mehr lesen