Wort zum Sonntag

„Das Wort zum Sonntag zum 7. Juni 2020“

Das Wort zum Sonntag zum 7. Juni 2020

Das Wort zum Sonntag zum 7. Juni 2020

Stadtpastor Johannes Ahrens
Johannes Ahrens
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:

Das Wort zum Sonntag zum 7. Juni 2020 von Stadtpastor Johannes Ahrens

Meine Bibel ist offen

Wer seine Bibel kennt, und nicht bloß damit posiert, wird womöglich auf Tränengas verzichten. Vielleicht wegen dieser Weisheit aus dem Buch der Sprüche, einem faszinierenden Sammelsurium jahrtausendealter Lebenserfahrungen: Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt. Das Werk wird dem sagenumwoben weisen König Salomo zugeschrieben. Als er auf den Thron kam, hatte er erheblichen Respekt vor seiner Aufgabe. Deshalb bat er Gott um nur eines: ein weises und verständiges Herz. Es ist dies bis heute das wahrscheinlich wichtigste Regierungsinstrument.

Religiöse Symbole und Orte wurden schon immer gern für eigene Ziele vereinnahmt, und der Höchste aus eher niederen Beweggründen in Anspruch genommen. Das hat eine lange unheilvolle Tradition - ganz gleich, auf welche Religion solche Übergriffigkeit sich auch berufen mag. Jesus hat den Weg der Liebe gelehrt. Wer ihm auf diesem Weg hinterherstolpert, wird „Gott mit uns“ nie und nimmer als Schlachtruf über die Lippen bringen können. Sondern höchstens als sehnsuchtsvolles Adventslied im Herzen vor sich hin summen: O komm, o komm Immanuel.

Ob die Weisheit des kanadischen Premierministers Justin Trudeau an die jenes biblischen Salomo heranreicht? Viel beachtet ist in jedem Fall sein beredtes 21 sekündiges Schweigen, nachdem er gebeten worden war, die Ereignisse im Nachbarland zu kommentieren. Dabei belassen hat er es nicht. Sondern auf Rassismus und systematische Diskriminierung im eigenen Land hingewiesen. Auch in Kanada gäbe es noch viel zu tun: „We need to work hard“. Wie wir auch. Am heutigen Sonnabend haben Sie die Möglichkeit, schweigend gegen Rassismus zu protestieren. Beginn ist um 14.00 Uhr an der Flensburger Hafenspitze. Beteiligen Sie sich? Das wäre stark.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Uffe Iwersen
„Kultur vor Ort“

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Manchmal muss man Statuen einreißen“