Wort zum Sonntag

„Das Wort zum Sonntag, 31. Januar 2021“

Das Wort zum Sonntag, 31. Januar 2021

Das Wort zum Sonntag, 31. Januar 2021

Pastor Matthias Alpen
Matthias Alpen
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Adobe Stock

Das Wort zum Sonntag, 31. Januar 2021, von Pastor Matthias Alpen, Lügumkloster

Wort des Jahres 2021

Es gibt so viele Worte, die herausragend sind. In Dänemark und Deutschland werden die Worte des Jahres gewählt. 2020 waren es „samfundssind“ (DK) und „Corona-Pandemie“ (D). Worte, die Bedeutung in der Gesellschaft hatten und haben. Die Jahreslosung 2021 macht einen Vorschlag zu einem Wort, das vielleicht schon völlig aus der Mode ist und kaum noch im (Sprach-)Gebrauch ist. Beschrieben wird es in einem Gedankenanstoß des Kappelner Propsten Helgo Jacobs: „Sie gibt Dir eine neue Chance ... Sie sagt Dir, dass andere nicht schlechter sind als Du und auch, dass Du nicht perfekt sein musst: wenigstens ab und zu ein guter Ehemann/Freund, eine gute Ehefrau/Freundin: das ist schon mal was. Sie hält nicht viel vom Wahn ständiger Selbstoptimierung … Sie rät Dir zur Pause, die nötig ist, sie sagt Dir aber auch, wann Du gebraucht wirst …“ Was für ein altes Wort ist gemeint? Jesus hat eine berühmte Geschichte dazu erzählt. Da war einmal jemand unter die Räuber gefallen, und einer half ihm, der „barmherzige Samariter“. „Barmherzigkeit“ ist also dieses Wort für das Jahr 2021. Helgo Jacobs: „Sie macht Vorgesetzte erträglicher. Sie macht Teilnahmslose empathisch und Querulanten sanfter. Sie wird also dringend gebraucht, im Familienstreit und im Gremium …“

Ich denke, dass dieses alte Wort wichtig für unser Zusammensein ist und auch hilft, den Blick zueinander offen zu halten. Und gerade in einer Zeit, wo wir uns nur mit Abstand nah sein können, kann es helfen, mit Gnade und Geduld auf den und die andere zu sehen. Und auch mit Barmherzigkeit auf mich selbst zu sehen: So vieles, was ich mir vorgenommen habe und trotzdem nicht schaffe – und das darf auch (einmal gerne) so sein! Die Jahreslosung ist zu finden bei Lukas 6,36: Jesus spricht: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ Möge Euch dieses Wort begleiten und zum Segen sein.

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Es hat auch sein Gutes, dass das Jahr 2020 noch andauert“

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Wilde Pläne der Regierung bringen den Stein ins Rollen“