Leserbrief

„Nur ein paar verirrte/verwirrte Schneeflocken“

Nur ein paar verirrte/verwirrte Schneeflocken

Nur ein paar verirrte/verwirrte Schneeflocken

M.B.Christiansen
Bülderup-Bau/Bylderup-Bov
Zuletzt aktualisiert um:

Martin Christiansen schildert in einem weiteren Leserbrief seine Meinung.

oder doch -- spriessende Plänzchen in einem, fast schon Dauerzustand, von schweigendem NICHTS-SAGEN, nur unterbrochen gelegentlich, von kurzen - AUCH -nichtssagende, nicht tragfähige Sätze. Ich hatte schon befürchtet, dass sich dieser Zustand auf alle Führungskräfte auf ewig setzen würde (sich dem SCHWEIGEN verpflichtet fühlen!) Eine gestellte Frage des Nordschleswigers ist immerhin ein Hoffnungsschimmer. Siehe unter P. Sehstedt...Abstimmung ...Tonderne Zeitung.

Wenn man zusammen feiern kann, dann müsste man auch zusammen AUFKLÄREN können!? Wie es zur Zeit ,,passiert,,...anscheinend so gewollt ...von anscheinend unreifen Verantwortlichen in den polt. Spitzenpositionen der Volksgruppe ist ein regelrechter TRAUERFALL. Man traut sich anscheinend nur ein FEIERN zu! Von mir hier nun zugespitzt vormuliert. Erst lässt ihr es zu, dass unsere Fårhusinsassen (die UMSTÄNDE der ANKLAGEN) -- GERADE auch im Nordschleswiger OHNE NACHERKLÄRUNG/ BERICHTIGUNG -- wurde den Nichtwissenden, Jüngeren falsch(oder zumindest mangelhaft) übermittelt. Gleichzeitig, so wurde mir in einem ,,Horrortraum,, mitgeteilt ...ihr hättet die Seele der Minderheit den Historikern billig zum Frass vorgeworfen? Komisch...beim Erwachen verfolgte/beschäftigte mich diese Vorstellung ,,Harmonie zerstörend,, tagelang! Wieso/wesshalb denn nun : Eure billige Art... BALAST.. AB-werfend??Wie bei einer gestellten Rechenaufgabe, damals in der Schule, man musste zu einem Schluss kommen/zu einem Ergebnis. Ob dieses dann als zufriedenstellend einsortiert wurde/wird, entscheiden dann andere Köpfe/oder Hände.(Vormulieren eine Zensur und/oder schreiben ein sogenanntes Forschungsergebnis.) Genau einer solchen Beurteilung müssen sich Historiker mit ihren Forschungsresultaten -AUCH- stellen. Geschichtlich analysiert enden etliche in/mit schon mal unterschiedlichen ,,Ausführungen/Resultaten,,. Man ist sich nicht einig. Vielleicht wurde das Endresultat schon am Beginn der ,,sogenannten Forschung,, von einer eigenen Vorstellung geleitet? Ob bei der Beurteilung von Sch. Wodder ...könnte es so sein?? (Bei Beurteilungen...sog. Forschungsresultaten als Vorlage für Gesetze in der Landwirtschaft gab es einige...wohl ehe ...Abenteuerliche/Fakten abgewandte!)

Ich habe schon einmal öffentlich vorgeschlagen : EINE GEMEINSAME UNTERSUCHUNG, zusammen gesetzt AUS EINER GEMISCHTEN GRUPPE. Diese muss unbedingt nicht nur aus Historikern bestehen! Es geht mir ...dies müsste allmählich bekannt sein ...im Besonderem um NEUTRALE AUFKLÄRUNG. Will sagen, dass das dänische Tun und Lassen in jenem Zeitfenster zusammen mit den Minderheit Machenschaften ... ...möglicherweise auch Tätern ... gleichzeitig der grosse Einfluss ,,des Mutterlandes,, Nazi-Deutschland in den Resultaten mit-hinein-fliessen lässt! Erst so bekommt man eine tragfähige Beurteilung ...den Nachkommenden zum Nutzen.

Zu den jahrelang, mehr und mehr sichtbar werdende Richtung der polt. Eliten der Minderheit (als Lösungsvorschlag aus meinem Horror-Traum) erwuchs wohl aus einem banalem Wunsch. WARUM SICH SELBER MIT SOWAS ...BØVLIGES...rumschlagen, wenn so viele Andere - dafür - auf dem Sprung/bereit.. stehen? Hier kommt dann der Spruch vom ....in der Kürze liegt die Würze .....für mich zum EINSATZ. Die Verantwortlichen haben sich ...dem Wort DENK-FAULHEIT -- in praktischer AUSFÜHRUNG -- hingegeben. Ich weis es aus Erfahrung. Ein solcher Pulk wird es sich selber erst dann richtig bewusst, wenn man es ihnen gründlich ,,unter ihre Nasen,, reibt. Auch manches Umfeld merkt erst dann woher der irritierende Geruch seine ,,Treibkraft,, (fehlende?) nahm.

Die im Bericht genannte Nachfrage des Nordschleswigers zur Abstimmung brachte ein wenig ,,mehr Wahrheit ans Licht?,,(Erkaufte Einflussnahme) Erst der Nachfrage gelang dies. Der dän. ,,UNTERHALTER,, hätte es ja eigentlich im JAHRE 2019 auch von sich aus berichten können..!(Als Fairnis...als Beweis der Neutralität). Warum nicht?? ...als abschliessende Frage.

Die wirbelnden Schneeflocken...hoffnungsvolles, sanftes...oder ehe blockierende Schneewehen!

M.B.Christiansen, Hyndingholmvej 16, Bylderup Bov 6372

Mehr lesen

Standpunkt

Hans Heinrich Hansen
Hans Heinrich Hansen
„Standpunkt zum Standpunkt von Siegfried Matlok“

Standpunkt

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Versachlichung: Traum oder Albtraum“

Leserbrief

Svend Pedersen
„Byskilte“

Leserbrief

Martin Christiansen
„Glaubwürdigkeit als Mehrwert“

Leserbriefe

Jan Køpke Christensen
„Stop offentlig forsørgelse til studerende fra udlandet“