14. Februar

Wie Flensburger Persönlichkeiten den Valentinstag feiern

Wie Flensburger Persönlichkeiten den Valentinstag feiern

Wie Flensburger Persönlichkeiten den Valentinstag feiern

Linda Krüger/shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Zum Valentinstag sprachen wir mit Flensburger Persönlichkeiten über das Thema Liebe (v. l. nach r.): GNTM-Kandidatin Anna-Maria Schimanski, Clubbesitzer Sebastian Fremgens, Grünenpolitiker Rasmus Andresen, DSDS-Kandidat Lukas Haak und NDB-Schauspielerin Doris Müller. Foto: Privat

Der 14. Februar ist für viele ein Anlass, um dem Partner eine Freude zu machen und einfach mal wieder romantisch zu sein.

Am Sonntag ist wieder Valentinstag. Viele Menschen nutzen den Tag, um ihren Liebsten ihre Liebe zu zeigen. Wir haben bei Flensburger Persönlichkeiten nachgefragt, wie sie den Tag erleben, welche Erfahrungen sie in Sachen Liebe hatten und wie wichtig für sie Romantik ist.

Doris Müller

Für Schauspielerin Doris Müller spielt Valentinstag keine Rolle: „Valentinstag, was ist das? Ich brauche keinen besonderen Tag, um jemandem, der mir nahe steht, meine Wertschätzung zu zeigen.“ Müller, die früher in plattdeutschen Theaterstücken bei der Niederdeutschen Bühne spielte, ist seit 40 Jahren mit ihrer Partnerin zusammen. Zum Valentinstag wird Müller – so wie jeden Tag – ihrer Partnerin das Frühstück machen.

Anna-Maria Schimanski

Die Flensburgerin Anna-Maria Schimanski ist Teilnehmerin bei der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel (GNTM). Für die 21-Jährige ist der Valentinstag nicht wichtig genug, um ihn zu feiern.

Ich glaube, je länger man in einer Beziehung ist, desto unbedeutender wird er. Natürlich verbringe ich den Tag mit meinem Freund. Wir werden die Zeit gemeinsam verbringen und uns einen schönen Tag machen – mehr aber auch nicht.

Anna-Maria Schimanski

An ihren ersten richtigen Kuss kann sich Schimanski kaum erinnern. „Es ging sicher schnell vorbei“ , lacht sie.

Rasmus Andresen

Der Grünenpolitiker Rasmus Andresen ist kein Mensch, der besonders viel Wert auf den Valentinstag legt. Dafür sei er nicht romantisch genug ausgeprägt, sagt er.

Mir tun in diesem Jahr die Blumenhändler leid. Für die ist das doch bestimmt immer ein Saisonhighlight.

Rasmus Andresen

Für den Politiker wäre es kein Problem, eine Beziehung mit einem Partner aus einer anderen Partei zu führen, was er in der Vergangenheit auch tat, sagt er. Andresen hat erlebt, dass viele Partnerschaften in Parteien entstehen.

Ihm sei jedoch aufgefallen, dass viele Beziehungen von Politikern oft scheitern. „Ich kenne zwar keine Statistik, aber könnte mir vorstellen, dass überdurchschnittlich viele Beziehungen in die Brüche gehen.“

An seine „beiden“ ersten Küsse kann sich der Politiker noch erinnern. „Zuerst hatte ich ja auch eine Beziehung mit einer Frau. Den zweiten ersten Kuss hatte ich mit einem Mann.“

Ich kann nicht mehr sagen, ob es ein schöner war oder eine Vollkatastrophe, ich denke irgendwo dazwischen. Bei mir war es sehr prägend, weil er bei mir mit Identitätsfindung zu tun hatte, aufgrund meiner Sexualität und dadurch hatte ich dieses „Doppelterlebnis“. Das ist vielleicht nochmal ein Unterschied gewesen zu Gleichaltrigen damals.

Rasmus Andresen

Sebastian Fremgens

Der Betreiber der Flensburger Clubs Max und Phono, Sebastian Fremgens, hat den Valentinstag noch nie so bewusst als den Tag wahrgenommen, an dem er etwas besonderes macht. Dennoch sagt der gebürtige Flensburger, dass er eine Art Amor-Funktion hat, weil er die Clubs betreibt.

Seit über 15 Jahren bin ich so ein bisschen wie Amor. Ein Großteil meines Bekannten- und Freundeskreises hat damals auch im Max gearbeitet und da habe ich schon den einen oder anderen verkuppelt.

Sebastian Fremgens

Damit Singles nicht auf der Strecke bleiben, hat Fremgens sich für das Max ein Herzblatt-Konzept ausgedacht, welches er eventuell nach dem Shutdown in die Tat umsetzt, sagt er.

Für den Clubbetreiber hatte die Corona-Pandemie etwas Positives, da er in dieser Zeit seine Partnerin gefunden hat. „Ich kenne mehrere Leute, die durch Corona in eine feste Partnerschaft gekommen sind. Ich habe letztes Jahr eine Partnerin gefunden, die auch einen gastronomischen Betrieb hat. Es passt einfach wie Faust aufs Auge.“

Meiner Partnerin habe ich an meinem 40. Geburtstag vor meinen Freunden ein großes Liebesgeständnis gemacht. Das kennt man sonst, so gar nicht von mir.

Sebastian Fremgens

Fremgens ist der Ansicht, dass man gerade während der Corona-Zeit öfters was Romantisches machen sollte.

Vielleicht gibt der Valentinstag den letzte Kick, dass man sich traut, etwas Romantisches für seine Liebste oder seinen Schwarm zu tun.

Sebastian Fremgens

Lukas Haak

Für den kreativen Flensburger Lukas Haak, der in diesem Jahr bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) mitmachte, ist der Valentinstag das persönliche Jahreshighlight, so wie Weihnachten und Ostern. Der Flensburger kann sich nicht erinnern, ob er am Valentinstag schonmal in einer Beziehung war oder einen Flirt hatte.

Am Valentinstag schaue ich mir gerne mal einen schnulzigen Film an. Das romantischste was ein Partner für mich gemacht hat, war ein selbstaufgenommene Kassette mit meinen Lieblingstracks.

Lukas Haak

Einer von Haaks Lieblingssongs ist „All by myself“ von Céline Dion. Zu gerne schaut Haak den Liebesfilm „Bridget Jones- Schokolade zum Frühstück“, indem der Song am Anfang zu hören ist.

Diesen Valentinstag gehe ich mit mir selbst auf ein Date und schaue mir mit leckeren Snacks einen schnullzigen Liebesfilm an.

Lukas Haak

Mehr lesen