Corona-Virus

Bald kostenlose Corona-Tests für Flensburger

Bald kostenlose Corona-Tests für Flensburger

Bald kostenlose Corona-Tests für Flensburger

Julian Heldt/shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Bisher gibt es in Flensburg keine kostenlosen Testmöglichkeiten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Teststationen sollen dezentral im Stadtgebiet eingerichtet werden. Die Stadt geht mit 200.000 Euro in Vorleistung.

In Flensburg soll es in Kürze kostenlose Testmöglichkeiten im gesamten Stadtgebiet geben. Einen entsprechenden Antrag bringt die Verwaltung am Donnerstagnachmittag in die Ratsversammlung ein.

Das Land Schleswig-Holstein hatte der Stadt Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg die Bereitstellung von 235.000 Corona-Testkits zugesichert.

Für darüber hinausgehende Kosten geht die Stadt Flensburg mit bis zu 200.000 Euro in Vorleistung. Ab dem 1. März soll der Bund diese Kosten tragen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte eine entsprechende Finanzierungsverpflichtung für kostenlose Tests kürzlich zugesichert.

Die Stadt Flensburg und das angrenzende Umland gehören zu den Corona-Hotspots in Deutschland. Ab Sonnabend gilt in Flensburg eine nächtliche Ausgangssperre sowie ein Kontaktverbot.

Mehr lesen