Unfall mit zwei MInderjährigen

49-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

49-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

49-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

Förde News
Nordballig
Zuletzt aktualisiert um:
Autounfall Nordballig
Warum der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam ist noch unklar. Foto: Förde News

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Bevor das Fahrzeug mit dem Baum kollidierte, legten die Passagiere noch zehn Meter durch das Gebüsch zurück.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Seeklüfter Weg zwischen Nordballig und Dollerupholz ist am Samstagnachmittag ein Auto mit drei Insassen verunglückt. Im Fahrzeug saßen neben dem Fahrer auch ein 17-Jähriger und ein zweijähriges Kind. Der Mann (49) war mit seinem Kombi gegen einen Baum gefahren.

Der Unfall ereignete sich gegen 13 Uhr auf dem Seeklüfter Weg in der Straße Tösmus. Zu diesem Zeitpunkt war der Fahrer eines VW Passat in Richtung Dollerupholz unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam der Mann nach rechts von der Straße ab. Er durchquerte auf einer Länge von rund zehn Meter ein Gebüsch – bis ein Baum seine Irrfahrt beendete.

Insassen nicht eingeklemmt

Ersten Alarmierungen zufolge sollte mindestens eine Person eingeklemmt sein, dies bestätigte sich jedoch nicht. Die Insassen konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreien.

Zur Unfallstelle wurden – neben drei Rettungsfahrzeugen, zwei Notärzten und dem Rettungsdienstlichen Leiter– die Feuerwehren Dollerup und Terkelsdorf alarmiert.

Die verletzten Personen wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Die Straße musste während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Warum der Autofahrer von der Straße abkam, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Mehr lesen