Konzertreihe

Tönninger „Packhaus in Concert“ geht online

Tönninger „Packhaus in Concert“ geht online

Tönninger „Packhaus in Concert“ geht online

Katharina Wimmer/shz.de
Tönning
Zuletzt aktualisiert um:
Auftakt-Veranstaltung für das „Packhaus in Concert“ mit dem Alberto Sanchez Lounge Orchester. Foto: Privat

Ab Montag kann man digitale Konzerte aus Tönning im Wohnzimmer sehen.

Das beliebte jährliche Veranstaltungsformat „Packhaus in Concert“ startet am Montag mit einem eigenen YouTube-Kanal. Im virtuellen Raum kann jeder sein Konzert aus Tönning nun zu Hause auf dem heimischen Sofa erleben und im Kreise seiner Familie ganz corona-frei feiern.

„Wir wissen nicht, wie es weitergeht und wie lange das Verbot von Großveranstaltungen noch andauert“, sagt die Veranstaltungsleiterin der Tourist- und Freizeitbetriebe Tönning, Kira Sönksen. Aus diesem Grund habe sie nach Alternativen gesucht, um vor allem die regionale Künstler- und Kulturszene in dieser besonderen Zeit zu stärken und den Kontakt weiter zu wahren.

Von der ersten Idee zum eigenen YouTube-Kanal

Die Idee war schnell geboren, doch nun ging es an die Umsetzung. Als erstes musste die Technik für die Online-Übertragung angeschafft werden. Danach begann die Suche nach geeigneten Künstlern. „Wir haben einen Aufruf gestartet“, erzählt Sönksen. Mit dieser Vielzahl an Bewerbungen habe man selbst in Tönning nicht gerechnet. Nun müsse man sogar eine Auswahl treffen. Nach welchen Kriterien diese erfolgen wird, ist derzeit noch offen. „Wichtig ist uns, dass wir ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Musikrichtungen und Kunststilen bieten. Auch wollen wir ausschließlich Kandidaten oder Kandidatinnen aus Norddeutschland eine Bühne geben.“

Startschuss abwechslungsreichem Programm

Eine Live-Übertragung der neuen digitalen Veranstaltungsreihe ist allerdings nicht geplant. Bereits am 12. Februar erfolgt die Aufzeichnung für das erste Online-Konzert auf YouTube. Man brauche hier einfach Zeit für den Schnitt und einen hochwertig produzierten Film.

Die erste Online-Veranstaltung startet mit einer kurzen Begrüßung durch Tönnings Tourismus-Direktor Torsten Kreß. Im Anschluss spielt das Alberto Sanchez Lounge Orchester aus Hamburg mit der Band von Till Frömmel und zeigt eine Mischung aus Comedy, Improvisation und Magie.


Als Ersatz für Karneval

Das Datum vom 15. Februar wurde für diese Art der Veranstaltung bewusst gewählt. „Am Rosenmontag würden wir eigentlich ausgelassen Karneval feiern und da dies aktuell nicht möglich ist, schunkeln wir halt digital“, erklärt Sönksen mit einem Augenzwinkern. Auch wenn dies jeder für sich und Kreis seiner Liebe täte, wäre man dann doch durch dieses digitale Format nicht allein und erlebe auch eine willkommene Abwechslung.

Sie finden das Konzert auf dem YouTube-Kanal „Packhaus in Concert“ und auf der
Internetseite der Tourist-Information der Stadt Tönning. Weitere Konzerte sind in der Planung, die Termine dafür werden unter anderem auf der Webseite bekannt gegeben.

Mehr lesen