Filmpreis

Sacha Baron Cohen gewinnt Golden Globe

Sacha Baron Cohen gewinnt Golden Globe

Sacha Baron Cohen gewinnt Golden Globe

dpa
Beverly Hills/New York
Zuletzt aktualisiert um:
Überlebensgroß: Werbung für «Borat 2» auf der Themse. Foto: Philip Dethlefs/dpa

Er ist einer der großen Gewinner des Abends: Mit seiner Satire «Borat Anschluss Moviefilm» holt Sacha Baron Cohen gleich zwei Golden Globes.

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen (49) hat den Golden Globe als Hauptdarsteller in einer Komödie/Musical gewonnen. Das gab der Verband der Auslandspresse in der Nacht zum Montag bekannt.

Cohen überzeugte in der Satire «Borat Anschluss Moviefilm» mit seiner Rolle als fiktiver kasachischer Fernsehreporter. Der Film gewann auch den Globe als beste Komödie.

Wie schon 2006 reiste der Brite durch die USA, kam mit Menschen ins Gespräch und verwickelte sie in mitunter komische oder auch entlarvende Situationen. Sein erster «Borat»-Auftritt hatte ihm ebenfalls die Trophäe eingebracht.

Cohen setzte sich bei der 78. Globe-Verleihung unter anderem gegen Lin-Manuel Miranda («Hamilton») und Dev Patel («David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück») durch.

Mehr lesen

Leitartikel

Kerrin Jens
Kerrin Jens Hauptredaktion
„Na, wie geht’s?“