Wetter

Mild und wechselhaft

Mild und wechselhaft

Mild und wechselhaft

Ritzau/hm
Dänemark
Zuletzt aktualisiert um:
Die Woche wird mild und unbeständig. Foto: Martin Fyhn Lykke Lladó/Biofoto/Ritzau Scanpix

Eine unbeständige und milde Januarwoche erwartet die Menschen in Dänemark. Am Mittwoch können die Temperaturen sogar frühlingshaft in den zweistelligen Plusbereich klettern.

Das Dänische Meteorologische Institut DMI sagt einen grauen Montag mit Regen oder Nieselregen und Temperaturen zwischen fünf bis acht Grad plus voraus.

Auch am Dienstag bleibt es mild, im Westen besteht dann Chance auf ein wenig Sonne. Am Mittwoch erwartet Meteorologe Erik Hansen dann mehr Sonnenschein im Laufe des Tages und Temperaturen bis zu zehn Grad – sieben Grad über dem Monatsdurchschnitt.

Diese überdurchschnittlich hohen Januartemperaturen führt Hansen auf die große Kälte in Grönland zurück, die seinen Worten nach meist zu sehr mildem Wetter in Westeuropa führt.

Zum Ende der Woche hin wird es aber kälter; in der Nacht zu Freitag kann es frieren, die kalte und trockenere Luft könnte dann dazu führen, dass es ein schöner Tag wird, an dem sich die Sonne auch einmal blicken lässt.

Mehr lesen