Königshaus

Königsfamilie feiert Prinzessin Isabellas Konfirmation

Königsfamilie feiert Prinzessin Isabellas Konfirmation

Königsfamilie feiert Prinzessin Isabellas Konfirmation

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Seit 1915 werden alle Mitglieder der Königsfamilie in der Schlosskirche von Fredensborg konfirmiert. Foto: Philip Davali/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Prinzessin Isabella wird am Sonnabend konfirmiert. Anschließend wird es im Privaten eine Feier geben.

Prinzessin Isabella und ihre Eltern, Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary, trafen am Sonnabend bei strahlendem Sonnenschein kurz vor 12 Uhr in der Schlosskirche von Fredensborg ein.

Hier wird Isabella in weißer Hose und Jacke am Sonnabendmittag konfirmiert.

Die Großmutter der Prinzessin, Königin Margrethe, empfing die Familie bei ihrer Ankunft.

Zuvor waren Prinz Joachim und Prinzessin Marie mit ihren vier Kindern angereist.

Die Konfirmation erfolgt durch den königlichen Bischof Henrik Wigh-Poulsen.

Anschließend wird die Prinzessin privat mit Familie und Freunden feiern.

Die Schlosskirche von Fredensborg wird seit 1915 für königliche Konfirmationen genutzt.

Das Innere der Kirche wurde zu diesem Anlass mit Blumenschmuck geschmückt. Das teilt das Königshaus auf seiner Website mit.

Zur Dekoration gehört eine besondere Hortensiensorte mit dem Namen „Princess of Passion“. Sie wurde 2019 beim Odense Flower Festival nach Kronprinzessin Mary benannt.

Zur Begrüßung gab es von Königin Margrethe eine Umarmung Foto: Philip Davali/Ritzau Scanpix
Mehr lesen

Leserbrief

Hanns Peter Blume
„Reaktion auf Leserbrief von Jan Køpke Christensen“