Kultur

Im Dom zu Ripen wieder öffentliche Konzerte

Im Dom zu Ripen wieder öffentliche Konzerte

Im Dom zu Ripen wieder öffentliche Konzerte

Ripen/Ribe
Zuletzt aktualisiert um:
Im Ripener Dom finden wieder Kirchenkonzerte statt. Foto: Volker Heesch

In der berühmten Kirche finden ab Dienstag, 7. Juli, sechs Sommerkonzerte statt. Das Publikum findet unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen gegen Coronaviren Einlass.

Der Dom zu Ripen zählt zu den Sehenswürdigkeiten Dänemarks. Nach Ende vieler Corona-Beschränkungen werden in dem seit dem 12. Jahrhundert errichteten Gotteshaus jetzt auch wieder öffentliche Kirchenkonzerte veranstaltet. Das Publikum kann im vorschriftsmäßigen Abstand und mit desinfizierten Händen in der Kirche Platz nehmen und Kirchenkonzerte an fünf Dienstagen vom 7. Juli bis zum 4. August genießen. Ein weiteres Konzert findet am Donnerstag, 30. Juli, statt.

Konzertdauer 45 Minuten

Die Konzerte beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern 45 Minuten. Zum Auftakt der Reihe spielt am 7. Juli Domorganistin Birgitte Ebert Werke von N. W. Gade, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Sebastian Bach und Rued Langgaard. Eine Woche später sitzt Tina Christiansen an der Orgel und spielt Werke J. S. Bachs und Herbert Howells. Bei den folgenden Konzerten stehen Werke von Beethoven auf dem Programm. Am 21. Juli spielen Dorthe Zielke, Trompete, und Søren Johannsen, Orgel.

Am 28. Juli trägt der Konzertmeister des DR-Sinfonieorchesters, Johannes Søe Hansen, mit Dan Kær Nielsen, Orgel, Beethovens Violinenkonzert vor.

Mehr lesen