Fusion

TDC fusioniert mit Unterhaltungsgigant

jrp/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Der dänische Telekommunikationsgigant TDC fusioniert mit MTG Nordics. Damit kann TDC seinen Kunden ein vielfach erweitertes Fernsehangebot zur Verfügung stellen.

TDC fusioniert mit MTG Nordics, einer Tochter der Modern Times Group. Das berichtet TDC am Donnerstag in einer Börsenmitteilung.
Der Schritt wird von TDC mit sinkenden Einnahmen begründet, die dadurch hervorgerufen werden, dass die Kunden sich immer mehr Inhalte direkt aus dem Internet, bei sogenannten Streaming-Diensten, kaufen.

MTG Nordics vertreibt solche Dienste. Unter anderem gehören Yousee, Viasat und Viaplay dazu. Damit kann TDC seinen Kunden ein vielfach erweitertes Fernsehangebot zur Verfügung stellen. Das Unternehmen hofft so, Kunden zu halten und Neue hinzuzubekommen.
Zusammen werden die beiden Unternehmen etwa drei Millionen TV-Kunden unter einem Dach vereinen.

TDC bezahlt 3,3 Milliarden schwedische Kronen für das Unternehmen zusammen mit 308,9 Millionen Aktien mit einem Wert von etwa 12 Milliarden Kronen. Der Kauf muss von den TDC-Aktionären noch gutgeheißen werden.

Mehr lesen