Landwirtschaft

Schweinepest in Asien: Dänische Landwirtschaft profitiert

Schweinepest in Asien: Dänische Landwirtschaft profitiert

Schweinepest in Asien: Dänische Landwirtschaft profitiert

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Danish Crown

Ein heftiger Ausbruch der afrikanischen Schweinepest in Asien hat Folgen für die dänischen Schweineproduzenten – Folgen, die dänische Landwirte mit Gewinnen verbuchen.

Die afrikanische Schweinepest verbreitet sich in Asien wie ein Steppenbrand: Schätzungsweise 200 Millionen Schweine werden in diesem Jahr daran sterben. Demnach entsteht unter anderem in China eine riesige Nachfrage nach Schweinefleisch aus dem Ausland – mit weltweit steigenden Preisen als Folge. Das berichtet die Wirtschaftszeitung „Finans“.

Die Situation wird schon in diesem Jahr den dänischen Fleischexport auf einen Rekordkurs katapultieren, schätzt der Landwirtschaftsverband Landbrug&Fødevarer (L&F). Insbesondere die Schweineproduzenten werden sich laut Verband auf Preissteigerungen freuen können.

Der Verband hebt seine Preisprognose und schätzt, dass der Durchschnittspreis für ein Kilogramm Schweinefleisch um 1,22 Kronen steigen wird. Die Landwirte bekommen so über die kommenden zwei Jahre mehr als drei Milliarden Kronen zusätzlich, errechnete L&F.

„Dass die Prognose nach oben justiert wird, ist einzig und allein mit der schnellen Verbreitung der afrikanischen Schweinepest im asiatischen Raum verbunden“, so L&F-Marktanalytiker Karsten Flemin. Die Hälfte der weltweiten Schweineproduktion liegt in China. Und dort ist aufgrund der Schweinepest der Bestand um 21 Prozent drastisch gesunken.

Bisher ist es nicht gelungen, die Schweinepest einzudämmen, erklärt sein Kollege von Agromarkets, John Jensen. „Aufgrund der vielen kleinen Schweineproduzenten in China, die an örtlichen Märkten ihre Schweine verkaufen, wird es Jahre dauern, ehe die Situation unter Kontrolle ist und man die Produktion wiederaufbauen kann“, so Jensen.

Das zeigt sich auch in der Exportstatistik des dänischen Schlachtereigiganten Danish Crown. Allein in diesem Jahr ist der Fleischexport nach China, verglichen mit 2018, um 80 Prozent gestiegen.

Mehr lesen