Wirtschaft

Dänemark knackt Rekord beim Export von Bio-Produkten

Dänemark knackt Rekord beim Export von Bio-Produkten

Dänemark knackt Rekord beim Export von Bio-Produkten

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Dänische Bio-Produkte sind im Ausland gefragt wie nie. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Vor allem beim südlichen Nachbarn Deutschland und in China sind dänische Meiereiprodukte gefragt.

Erstmals in der Geschichte hat Dänemark innerhalb eines Jahres Bio-Lebensmittel im Gesamtwert von über drei Milliarden Kronen Export. Das zeigen neue Zahlen der dänischen Statistikbehörde Danmarks Statistik.

Im vergangenen Jahr hat Dänemark Öko-Produkte für 3,27 Milliarden Kronen exportiert. Das sind vier Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Vor allem Meiereiprodukte und Eier sind im Öko-Bereich weiterhin die dänischen Verkaufsschlager. Aber auch in der Kategorie „sonstige Nahrungsmittel“ konnte Dänemark zuletzt deutlich zulegen. Allein 2019 wurden Waren im Wert von 503 Millionen Kronen aus dieser Kategorie, zu der unter anderem Babynahrung zählt, verkauft. Eine Steigerung von 66 Prozent.

Meiereiprodukte, Eier und „Sonstiges“ machten zusammen insgesamt 56 Prozent aller Bio-Exporte aus.

Laut Mette Jasper Gammicchia, Leiterin für Marketing & Ernährung beim Landwirtschaftsverband Landbrug & Fødevarer, ist insbesondere Deutschland einer der Hauptabnehmer von Milch, Butter und Käse aus Dänemark.

„China liegt weit hinter unserem deutschen Nachbarn zurück, importiert dafür aber im Gegenzug eine große Menge Milchpulver, das in der Nahrung für Kleinkinder enthalten ist. Bei Landbrug & Fødevarer haben wir uns in den vergangenen Jahren sehr auf China konzentriert“, so Gammicchia

Auch der Import boomt

Nicht nur der Export von Bio-Produkten stieg im vergangenen Jahr auf ein neues Rekordniveau. Auch im Bereich Import wurde eine neue Höchstmarke gesetzt. Insgesamt wurden Öko-Waren im Wert von 4,82 Milliarden Kronen importiert. Eine Steigerung von neun Prozent im Vergleich zu 2018.

Dies ist laut Pernille Bundgård vom Verband „Økologisk Landsforening“ ein deutliches Zeichen dafür, dass die Nachfrage nach Bio-Erzeugnissen in Dänemark so groß sei, man mit dem Produzieren selbst nicht nachkomme. „Außerdem zeigt es uns, dass die Verbraucher sich eine breite Palette an Bio-Lebensmitteln wünschen, die wir selbst nicht alle herstellen können“, so Bundgård.

Mehr lesen