Wirtschaft

Regierung will Corona-Hilfspakete verlängern und ausweiten

Regierung will Corona-Hilfspakete verlängern und ausweiten

Regierung will Corona-Hilfspakete verlängern und ausweiten

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Finanzminister Nicolai Wammen (Sozialdemokraten) will den dänischen Unternehmen mehr unter die Arme greifen. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Damit soll vor allem Unternehmen geholfen werden, die durch die jüngste Corona-Restriktionen besonders hart getroffen werden.

Die dänischen Unternehmen sind weiterhin von der Corona-Krise hart betroffen. Aus diesem plant die Regierung die wirtschaftlichen Hilfen zu verlängern.

Das sagte Finanzminister Nicolai Wammen (Sozialdemokraten) auf einer Pressekonferenz.

Er für Sonnabend die Parlamentsparteien zu Verhandlungen über weitere Hilfs-Pakete eingeladen.

„Wenn die Restriktionen nun mehr Unternehmen betreffen, wollen wir auch sicherstellen, dass mehr Unternehmen Hilfe bekommen. Daher schlägt die Regierung vor, den Zugang zu den Hilfspaketen zu verlängern und zu erweitern“, so der Minister.

So soll beispielsweise sichergestellt werden, dass die Unternehmen, die von der neuen Verschärfung des Versammlungsverbotes betroffen sind, Hilfe erhalten. Dieses wurde am Freitag auf 10 Personen herabgesetzt.

Wie hoch der neue Hilfsbetrag sein wird, wird laut Minister von den Verhandlungen abhängen.

Mehr lesen