Venstre

Elleman-Jensen und Støjberg bereit für den Vorsitz

Elleman-Jensen und Støjberg bereit für den Vorsitz

Elleman-Jensen und Støjberg bereit für den Vorsitz

jt/ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Inger Støjberg und Jakob Ellemann-Jensen wollen das neue starke Duo an der Spitze von Venstre werden. Foto: Jens Nørgaard Larsen/Ritzau Scanpix

Als einer der ganz großen Favoriten auf den Posten als Vorsitzender der Partei Venstre hat sich Jakob Ellemann-Jensen nun bereiterklärt, für diesen zu kandidieren. Die frühere Ausländer- und Integrationsministerin Inger Støjberg will ihn dabei unterstützen und seine Stellvertreterin werden.

Jakob Ellemann-Jensen ist bereit, Vorsitzender von Venstre und damit auch ein kommender Kandidat für den Staatsministerposten zu werden. Das erklärt er in einem Interview mit der Tageszeitung „Jyllands-Posten“.

„Viele haben mich dazu aufgefordert, zu kandidieren. Und das werde ich nun auch tun. Ich hoffe, dass ich die nötige Unterstützung für mein Vorhaben beim Landestreffen bekomme“, so Ellemann-Jensen.

Jeder wisse, dass Venstre in den vergangenen Wochen im Chaos versickert ist. „Ein Schlussstrich ist aber auch die Chance für einen Neuanfang“, sagt er. Zugleich schlägt er die frühere Ausländer- und Integrationsministerin Inger Støjberg als kommende Vize-Vorsitzende vor. „Inger (Støjberg, Red.) und ich haben verschiedene Arten, wie wir arbeiten. Ich glaube, dass wir uns gut ergänzen könnten“, sagt Ellemann-Jensen.

Auf die Frage, ob er als Vorsitzender wie Lars Løkke Rasmussen mit dem Ziel einer Regierungszusammenarbeit mit den Sozialdemokraten zur Wahl gehen werde, antwortet er: „Nein, das werde ich nicht. Mette Frederiksen arbeitet mit dem äußersten Linksflügel zusammen.“ Deshalb sei die Diskussion über eine SV-Regierung nicht länger ein Thema, so der Politiker.

Støjberg will auch

Die frühere Ausländer- und Integrationsministerin erklärte kurze Zeit später gegenüber der Tageszeitung „Skive Folkeblad“, dass sie eine Kandidatur zur Vize-Vorsitzenden ihrer Partei annimmt. „Ich habe mich dazu entschieden, die Vize-Vorsitzende von Venstre zu werden“, so Støjberg. Zudem unterstütze sie ihren Parteikollegen Jakob Ellemann-Jensen bei seinem Vorhaben, Parteivorsitzender zu werden. „Jakob (Ellemann-Jensen, Red.) ist der passende Vorsitzende für unsere Partei. Wir haben zwar verschiedenen Arbeitsweisen, aber das sehe ich als ein riesiger Vorteil“, so Støjberg.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Die Verbindung lebt“