Wahlbarometer

Blauer Block holt auf

Blauer Block holt auf

Blauer Block holt auf

cvt/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Lars Løkke Rasmussen
Lars Løkke Rasmussen Foto: Scanpix

Nach einer Woche Debatte über Steuersenkungen, Wohlfahrt und den Haushalt liegt das bürgerliche Regierungslager in einer aktuellen Umfrage nur noch ganz knapp hinter der Opposition.

50,1 zu 49,7 Prozent – so steht es derzeit zugunsten des sogenannten roten Blockes. Das hat eine aktuelle Voxmeter-Umfrage für Ritzau ergeben. 1.043 repräsentativ ausgewählte Wähler wurden zwischen dem 4. und dem 9. September befragt, also nachdem die Regierung ihren Entwurf für Steuersenkungen vorgelegt hat. Steuern im Wert von 23 Milliarden Kronen sollen gesenkt werden, unter anderem soll die Zulassungssteuer für Autos auf 100 Prozent gesenkt werden.

Die Regierungspartei Venstre muss dabei einen Rückgang um 1,6 Prozent im Vergleich zur Vorwoche hinnehmen und landet bei nurmehr 17,6 Prozent. Auch die Radikalen, die sich im Gegensatz zum Rest der Opposition bereit erklärt hatten, über die Steuerpläne der Regierung zu verhandeln, muss deutliche Verluste hinnehmen. Die Sozialliberalen liegen nur noch bei 4,4 Prozent. Vor einem Monat waren es noch 6,9 Prozent.

Gewinner sind die Sozialdemokraten. Sie legen um 1,5 Prozent zu auf 26,9 Prozent.

Mehr lesen

Leserbrief

Theis Kylling Hommeltoft
„Hvem påstår gas skal være vejen frem?“