Postnord

Zeitungsbericht: Bereits in wenigen Wochen droht die Zahlungsunfähigkeit

Zeitungsbericht: Bereits in wenigen Wochen droht die Zahlungsunfähigkeit

Zeitungsbericht: Bereits in wenigen Wochen droht die Zahlungsunfähigkeit

hee/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Dem dänischen Teil des Postzustellers Postnord droht bereits in wenigen Wochen die Zahlungsunfähigkeit. Das berichtet die Tageszeitung Børsen. Das zuständige Ministerium dementiert.

Nach einem Bericht der Zeitung Børsen droht dem dänischen Teil des Unternehmens Postnord bereits in wenigen Wochen die Zahlungsunfähigkeit. Die Zeitung beruft sich auf Informationen, die bei einem vertraulichen Treffen im dänischen Finanzministerium präsentiert worden sind.

Der postpolitische Sprecher der Liberalen Allianz, Villum Christensen, der an der Sitzung teilgenommen hat, erklärte, dass man bei einer Lösung der Finanzmisere der dänischen Post, die mit der schwedischen Post zusammengeschlossen worden ist, unter Zeitdruck stehe. In Dänemark waren zuletzt immer weniger Briefe verschickt worden, begleitet von Qualitätsproblemen bei der Kundenbedienung.

Das Finanzministerium weist die Vorwürfe einer Zahlungsunfähigkeit zurück. Man arbeite daran, eine nachhaltige Lösung zu finden, teilte das Ministerium über Twitter mit.

Mehr lesen