Rekord

Rekord: Der karierte Ninja läuft und läuft und läuft …

Rekord: Der karierte Ninja läuft und läuft und läuft …

Rekord: Der karierte Ninja läuft und läuft und läuft …

Dänemark
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Jens Nørgaard Larsen /Ritzau Scanpix

Der Animationsfilm „Ternet Ninja“ belegt den Rekord des meistverkauften Filmes in diesem Jahrhundert

Am 25. Dezember 2018 hatte der dänische Animationsfilm Premiere. Seitdem wurden laut des dänischen Filminstitutes (DFI), ganze 857.818 Kinotickets verkauft. Bisher, denn der Film läuft weiterhin in den dänischen Kinos. Damit schlägt der Film den Rekord der Komödie „Klovn the Movie“ von 2010, welcher laut „DFI“ bis heute 831.881 Tickets verkauft hat. Der neue Rekordträger basiert auf dem Buch „Ternet Ninja“ des dänischen Komikers Anders Matthesen.

Mit dem Rekord nimmt der Film den 11. Platz der größten dänischen Filme jemals ein. „Ternet Ninja“ gewann zudem drei Preise beim dänischen Film- und Fernsehpreis „Robert Prisen 2019“ - unter anderem einen Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm.

Instruiert wurde der „karierte Ninja“ von Anders Matthesen und Thorbjørn Christoffersen. In einem Gespräch mit "BT" berichtet Matthesten, dass die englische Version des Filmes soeben fertiggestellt wurde. Er hoffe, dass der Film sich somit auch im Ausland verkaufen lässt. In Norwegen wurde der Film schon übersetzt und die Premiere wird im April stattfinden.

Die 11 erfolgreichsten Filme in Dänemark

1: Olsen-banden ser rødt (1976) – 1.201.293 Tickets
2: Olsen-banden deruda’ (1977) - 1.044.801 Tickets
3: Olsen-banden går i krig (1978) - 1.005.759 Tickets
4: Op på fars hat (1985) - 953.743 Tickets
5: Olsen-banden overgiver sig aldrig (1979) - 934.878 Tickets
6: Midt om natten (1984) - 922.923 billetter
7: Familien Gyldenkål sprænger banken (1976) - 905.332 Tickets
8: Far til fire i byen (1956) - 877.809 Tickets
9: Krummerne (1991) - 859.383 Tickets
10: Den eneste ene (1999) - 843.472 Tickets
11: Ternet Ninja (2018) - 857.818 Tickets

(Quelle: Kino.dk)

Foto: Kino.dk

Eine kurze Beschreibung der Handlung

Laut kino.dk begleitet der Film den Teenager Aske, der von seinem aus Thailand zurückkehrenden Onkel Stewart eine Ninja-Puppe geschenkt bekommt. Es stellt sich heraus, dass die Puppe lebendig und gefährlich ist. Die Ninja-Puppe ist von einem Rechtfertigkeitsgedanken getrieben und möchte gegenüber dem Besitzer der Fabrik in der er produziert wurde, Rache ausüben. Der karierte Ninja hilft Aske mit seinem Problemen und Aske verspricht dem Ninja im Gegenzug dafür seine Hilfe. Obwohl die Puppe fest entschlossen ist, den skrupellosen Direktor umzubringen, insistiert Aske auf eine bessere Lösung.

Foto: kino.dk

Mehr lesen