130.000 Teilnehmer erwartet

Das Roskilde Festival ist eröffnet

dodo/Ritzau
Roskilde
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Eine Woche lang werden 184 Künstler rund 130.000 Festival-Gäste mit ihrer Musik unterhalten. Haupt-Act ist in diesem Jahr US-Rapper Eminem.

Das Roskilde Festival 2018 ist eröffnet. Am Sonnabendnachmittag strömten die ersten Gäste auf den Campingplatz des Festival-Geländes, welcher für manche die kommenden sieben Tage das Zuhause sein wird. Es ist die 48. Ausgabe des Festivals, das 1971 zum ersten Mal veranstaltet wurde.

Foto: Scanpix

Die dänische Band Saveus eröffnete es in diesem Jahr musikalisch auf der Hauptbühne. 130.000 Teilnehmer werden in den kommenden Tagen erwartet. Der Festivalbereich umfasst eine Fläche von 350 Fußballfeldern. Tickets wurden in 69 verschiedenen Ländern verkauft. Die ausländischen Gäste kommen zum größten Teil aus Schweden, Norwegen und Deutschland.

Foto: Scanpix

184 Musiker und Bands werden in der kommenden Woche auftreten. Darunter internationale Acts wie Bruno Mars oder die Gorillaz. Der mit Abstand am meisten erwartete Künstler in diesem Jahr ist allerdings der US-Rapper Eminem, der am Mittwoch um 22.30 auf der Hauptbühne auftreten wird.

Foto: Scanpix
Mehr lesen