Recht & Justiz

Britta Nielsen wird ausgeliefert

jt
Johannesburg/Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Britta Nielsen Foto: Themba Hadebe/Ritzau Scanpix/AP

Ein Richter in Johannesburg hat am Donnerstag entschieden, dass die mutmaßliche Betrügerin Britta Nielsen noch am selben Tag nach Dänemark ausgeliefert werden kann.

Die wegen Veruntreuung staatlicher Gelder in Höhe von 111 Millionen Kronen angezeigte Britta Nielsen wird voraussichtlich noch am Donnerstag nach Dänemark zurückkehren. Das berichtet der Nachrichtensender TV2. Laut einem richterlichen Beschluss wird sie offiziell an Interpol übergeben. Interpol soll dann dafür sorgen, dass sie mit einem Flugzeug nach Dänemark kommt.

Die Staatsanwaltschaft und der Anwalt Nielsens waren sich schnell über die Einzelheiten einer Auslieferung einig, so TV2. Es wird zudem erwartet, dass ein männlicher, mutmaßlicher Komplize Nielsens am späten Donnerstagnachmittag auch vom Gericht zur Auslieferung freigegeben wird.

Mehr lesen