Covid-19

SSI: Impfungen senken Infektionsrisiko in Pflegeheimen deutlich

SSI: Impfungen senken Infektionsrisiko in Pflegeheimen deutlich

SSI: Impfungen senken Infektionsrisiko für Senioren deutlich

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Die Zahl der Infektionen in Pflegeheimen ist seit Beginn der Impfungen deutlich gesunken. Foto: Adobe Stock

Die erste Studie zur Wirksamkeit des Impfstoffes in Dänemark ist da. Sie zeigt, dass die Ansteckungsrate und die Zahl der Todesfälle bei den Ältesten zurückgehen.

Die dänische Behörde für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten, Statens Serum Institut (SSI), hat erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Corona-Impfungen veröffentlicht.

Demnach hat der Impfstoff von Pfizer/Biontech eine Effektivität von 64 Prozent für Pflegeheimbewohner und von 90 Prozent beim Gesundheitspersonal.

Die Studie wurde durchgeführt, indem die Infektionsrate zwischen einer Gruppe geimpfter Personen und einer ungeimpften Gruppe verglichen wurde.

Die Effektivität gibt dabei an, wie gut der Impfstoff das Risiko einer Erkrankung senkt. Es wird dabei gemessen, wie viele Menschen sieben Tage nach Erhalt der zweiten Dosis im Vergleich zur anderen Gruppe am Coronavirus erkrankt sind.

„Wir können eine hohe Wirksamkeit des Pfizer/Biontech-Impfstoffes sieben Tage nach Verabreichung der zweiten Dosis erkennen. In Kombination mit der sehr hohen Impfrate unter den Bewohnern von Pflegeheimen ist es ein gutes Zeichen, die Ausbreitung von Covid-19 in Pflegeheimen kontrollieren zu können. Und um die Gruppe zu schützen, die einem hohen Risiko für schwere Krankheiten ausgesetzt ist“, so der Abteilungsleiter des SSI, Palle Valentiner-Branth.

Weniger Ansteckungen und Tote

Er fügt hinzu, dass die Ansteckungsrate sowie die Zahl der Todesfälle in den Pflegeheimen im Land seit Beginn der Impfungen deutlich gesunken ist.

Das Risiko eines Krankenhausaufenthaltes und eines tödlichen Verlaufs wurde in der Studie nicht berücksichtigt. SSI schreibt, dass es durchaus sein kann, dass diejenigen, die sich infizieren, einen milderen Verlauf haben, wenn sie den Impfstoff erhalten haben. Dies will das SSI nun weiter untersuchen.

Bei der jüngsten Untersuchung lag das Durchschnittsalter der Pflegeheimbewohner bei 84 Jahren, während das Gesundheitspersonal durchschnittlich 47 Jahre alt war. Insgesamt gingen die Daten von 39.040 Senioren aus Pflegeheimen und von 331.039 Mitarbeitern aus dem Gesundheitsbereich in die Studie mit ein.

Mehr lesen