Corona-Krise

Schulen: Gesunde Kinder mit Corona-Fällen in der Familie bleiben zu Hause

Schulen: Gesunde Kinder mit Corona-Fällen in der Familie bleiben zu Hause

Kinder mit Corona-Fällen in der Familie bleiben zu Hause

cvt, Ritzau
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Gesundheitsminister Magnus Heunicke (Soz.) Foto: Philip Davali/Ritzau Scanpix

Lockerungen: Sind die Schulöffnungen ein Risiko? Nicht, wenn sich alle an die Regeln halten, sagt der Gesundheitsminister. Was ab jetzt gilt.

Wenn Schulen und Tagesstätten nach Ostern wieder öffnen, sollen Kinder aus Familien, in denen es einen oder mehrere Corona-Fälle gegeben hat, weiter zu Hause bleiben.

Das hat die Regierung laut Pressemitteilung von Gesundheitsminister Magnus Heunicke (Soz.) beschlossen.

„Viele waren unsicher, ob die richtigen Verhaltensregeln getroffen wurden, wenn die Schulen und Tagesstätten am Mittwoch wieder öffnen“, so Heunicke. „Das bezieht sich vor allem auf die Frage, ob die Kinder zur Tagesstätte oder Schule sollen, wenn einer im Hausstand mit Covid-19 infiziert ist. Dieser Unsicherheit trägt die Regierung nun Rechnung“, so der Minister.

Kommunen haben ersten Schritt gemacht

Die Empfehlung der Gesundheitsbehörde hat bisher gelautet, dass man grundsätzlich auch dann in die Tagesstätten oder Schulen kommen kann, wenn eine Person im familiären Umfeld an Covid-19 erkrankt war.

Mehrere Kommunen hatten mitgeteilt, dass sie dieser Empfehlung nicht folgen werden und es Kindern aus solchen Haushalten erlauben würden, zu Hause zu bleiben. Die Regierung hat die Regeln entsprechend angepasst, da es sich um Kinder handele und es für diese schwerer sei, sich an die notwendigen Verhaltensregeln zu halten.

Gut die Hälfte der Kommunen im Lande wird bereits die ersten Einrichtungen am Mittwoch öffnen, der Rest folgt spätestens am Montag, 20. April.

Weiterführende Informationen der Behörden zur Öffnung von Schulen und Tagesstätten: https://politi.dk/coronavirus-i-danmark/seneste-nyt-fra-myndighederne/foerste-trin-i-kontrolleret-genaabning-af-det-danske-samfund

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Stimme für die Tiere“