Kinder und Jugendliche

Minderjährige kaufen Alkohol im Internet

Minderjährige kaufen Alkohol im Internet

Minderjährige kaufen Alkohol im Internet

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Stella de Smit/Unsplash

Mehrere Online-Supermärkte führen beim Kauf von Alkohol im Internet keine Alterskontrolle durch.

Mit wenigen Klicks können Kinder und Jugendliche auf den Internetseiten der dänischen Supermärkte Alkohol kaufen und sie anonym an ein Postfach zugestellt bekommen – und das, obwohl sie unter dem Mindestalter von 16 Jahren sind. Das berichtet die Nachrichtenagentur Ritzau.

Laut Gesetz ist der Verkäufer dazu verpflichtet, das Alter der Käufer zu kontrollieren. Das gilt in den Supermärkten sowie im Internet. Beim Supermarktkonzern Coop räumt der Direktor der Nahrungsmittelabteilung, Morten Victor, ein, dass es ein Problem sei, dass Minderjährige auf ihrer Internetseite Alkohol kaufen können. „Es ist schwer für uns, das Alter zu kontrollieren. Es ist aber unsere Verantwortung, weshalb wir uns gerne daran beteiligen wollen, eine haltbare Lösung zu finden“, so Victor.

Daran ist auch die Interessenorganisation Alkohol & Samfund (Alkohol und Gesellschaft) interessiert. Organisationsdirektor Peter Konow weiß zwar nicht genau, wie viele Minderjährige im Internet Alkohol kaufen, unterstreicht jedoch, dass es zu einfach sei.

„Es muss schleunigst etwas unternommen werden“, so Rønnow, der eine Alterskontrolle bei der Lieferung vorschlägt. Die Jugendlichen trinken ihm zufolge mehr, wenn der Alkohol leicht zu haben ist.

Mehr lesen