Ernährung

Laktosefrei überholt glutenfrei

Laktosefrei überholt glutenfrei

Laktosefrei überholt glutenfrei

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Der Laktose-Widerstand in der Bevölkerung hat nun den Gluten-Widerstand überholt. Das zeigt eine neue Untersuchung.

Eine große Mehrheit in der dänischen Bevölkerung ist laktosetolerant und somit können die Leute beispielsweise gewöhnliche Milchprodukte bedenkenlos verspeisen oder trinken. Trotzdem umgehen rund 5,3 Prozent der Erwachsenen Produkte mit Laktose, zeigt eine neue Analyse des Supermarktkonzerns Coop. Dadurch überholt zum ersten Mal der Anteil der Laktose-Vermeider die Gluten-Verweigerer, die bei 3,4 Prozent liegen, berichtet das Konzernmagazin Samvirke.

Das Wachstum der laktosefreien Milchprodukte auf dem dänischen Markt liegt bei rund 15 Prozent, erklärt der Brandingmanager des Meiereikonzerns Arla, Søren Bang Rasmussen. Ihm zufolge liegt die Ursache des Wachstums beim „Frei von“ – Trend. „Die Verbraucher wollen selber bestimmen, welche Zusatzstoffe in ihrem Essen vorhanden sind – auch wenn es keine gesundheitlichen Gründe für eine solche Abwahl gibt“, so Rasmussen zu Samvirke.

Beispielsweise werden glutenfreie Produkte auch von Personen, die Gluten verspeisen können, gekauft. Das gleiche gilt für die laktosefreien Produkte, erklärt Rasmussen.

Verbreitung der Allergien

Die Anzahl der Dänen, die das Enzym Laktose nicht verdauen können, wird auf drei bis sechs Prozent geschätzt. Einige von ihnen haben bei kleineren Mengen von Laktose keine Probleme – beispielsweise im Kaffee.

Die Anzahl der Gluten-Allergiker liegt in Dänemark bei rund 0,2 Prozent der Bevölkerung. Sie sollten sich ihrer Gesundheit zuliebe völlig von Gluten-Produkten fernhalten, berichtet Samvirke.

Mehr lesen