Kriminalität

Facebook-Raserin angezeigt

Facebook-Raserin angezeigt

Facebook-Raserin angezeigt

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: TV2 Lorry

Sie übertrug live auf Facebook, wie sie mehrfach rote Ampeln missachtete. Dann baute sie einen heftigen Unfall – und rannte davon. Eine 31-jährige Frau muss sich nun für ihre gefährliche Irrfahrt verantworten – und wegen Fahrerflucht.

Sie übertrug live auf Facebook, wie sie mehrfach rote Ampeln missachtete. Dann baute sie einen heftigen Unfall – und rannte davon. Eine 31-jährige Frau muss sich nun für ihre gefährliche Irrfahrt verantworten – und wegen Fahrerflucht.

Wie TV2 Lorry berichtet, ist die 31-jährige Autofahrerin, die in der Nacht zu Montag mehrere Autos beschädigte und dies live auf Facebook übertrug, unter anderem wegen Fahrerflucht und deshalb angezeigt worden, weil sie ohne Anschnallgurt gefahren ist.

Nachdem sie mehrfach rote Ampeln missachtet hatte, rammte ihr Auto zwei parkende Autos in Søborg bei Kopenhagen – und ihr eigenes Auto legte sich auf die Seite. Nach dem Unfall rannte sie zu Fuß davon. Die Polizei hat jedoch die Aufzeichnung der live bei Facebook übertragenen Irrfahrt und Zeugenberichte. Deshalb rief sie die Frau dazu auf, sich zu stellen. Dies tat sie einen Tag nach der Tat.

Das Video der Fahrt von TV2 Lorry:

Mehr lesen