Verkehr

Auslandsreisen: Immer weniger fahren mit dem Zug

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: René Strandbygaard/DSB

Grundsätzlich würden die dänischen Bürger gerne mit dem Zug ins Ausland reisen. Doch eine neue Umfrage zeigt, dass es zu teuer und zu mühsam ist.

Nicht nur auf den Inlandsreisen fallen die Passagierzahlen. Auch bei den Auslandsreisen steigen immer mehr Personen auf andere Transportformen um. Einer neuen Megafon-Umfrage zufolge, geben lediglich vier Prozent der dänischen Bürger an, dass sie bei Auslandsreisen mit dem Zug fahren, während ganze 75 Prozent auf diese Transportform verzichten. Das berichtet die Tageszeitung Politiken.

Zugleich zeigt die Umfrage jedoch auch, dass die Befragten Personen gerne mit dem Zug reisen würden – wenn das nicht zu teuer und umständlich sei.

„Es sieht danach aus, dass viele Bürger gerne umweltfreundlicher reisen würden, obwohl die Reisezeit mit dem Zug, verglichen mit dem Flugzeug, länger dauert“, erklärt Gunnar Alexandersson, Forscher an der Handelshochschule in Stockholm.

Mehr lesen