Hitzewelle im Anmarsch

Ab Donnerstag wird es heiß in Dänemark

Ab Donnerstag wird es heiß in Dänemark

Ab Donnerstag wird es heiß in Dänemark

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Zum Ende der Ferien wird es noch einmal richtig heiß in Dänemark. Foto: Henning Bagger / Ritzau Scanpix

Eine Hitzewelle sorgt bis Ende nächster Woche für Temperaturen von über 28 Grad.

Nachdem der Juli lediglich zwei meteorologische Sommertage mit Temperaturen über 25 Grad zu bieten hatte, wird es in den kommenden Tagen in Dänemark noch einmal richtig warm.

Ab Donnerstag wird Dänemark von einer massiven Wärmefront getroffen, die bis in die kommende Woche hinein in Süd- und Westjütland sowie auf Lolland und Westseeland zu einer Hitzewelle führt.

Das berichtet Mette Zhang, Meteorologin beim Dänischen Meteorologischen Institut (DMI).

„Das liegt daran, dass der Wind und die warme Luft primär aus südlicher und östlicher Richtung kommen und es damit im Westen am wärmsten wird, weil der Wind über das gesamte Land geweht ist und sich dabei stark erwärmen konnte“ so Zhang zur Nachrichtenagentur Ritzau.

An den Küsten etwas kühler

Sie rechnet damit, dass es an den Küsten etwas kühler sein wird. „An Küsten mit auflandigem Wind kann es etwas kühler werden, da das Meereswasser noch nicht sonderlich heiß ist“, sagt die Expertin.

Doch es scheint nicht nur am Wochenende bestes Sommerwetter zu geben. DMI rechnet derzeit damit, dass die hohen Temperaturen bis zum kommenden Donnerstag anhalten werden.

„So wie es aussieht, müssen wir auch kommende Woche noch etwas aushalten, bis die Temperaturen etwas fallen. Wir haben einige heiße Tage vor uns, von denen der Sonnabend nach jetzigem Stand der heißeste sein wird“, so Mette Zhang.

Temperaturen bis zu 30 Grad werden am Sonnabend im Südwesten und im westlichen Teil des Landes erwartet. Die Meteorologin fordert deshalb alle auf, an ausreichend Sonnencreme zu denken, sich im Schatten aufzuhalten und viel Wasser zu trinken.

Mehr lesen