Deutsche Einheit

Volles Zelt zur Einheitsfeier

Volles Zelt zur Einheitsfeier

Volles Zelt zur Einheitsfeier

jrp/gn
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Der deutsche Botschafter Andreas Meitzner (m.). Foto: Gwyn Nissen

Vor drei Wochen kam der neue deutsche Botschafter Andreas Meitzner mit seiner Frau Agnes in Kopenhagen an. Am Donnerstag lud er zur Einheitsfeier in Hellerup ein.

In einem extra im Garten der Residenz in Hellerup aufgebauten großen Zelt hat der neue deutsche Botschafter, Andreas Meitzner, bei vollem Haus, von Vertretern aus Diplomatie, Wirtschaft und Kultur sowie der deutschen Minderheit aus Nordschleswig die deutsche Einheit gefeiert. Büchereidirektorin Claudia Knauer vertrat die Nordschleswiger bei dem Anlass.

In seiner Begrüßung betonte der Botschafter insbesondere das gute Verhältnis zwischen Deutschland und Dänemark. „In den vergangenen Jahren ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Dänemark enger geworden. Es freut mich, dass so viele Dänen sich aktiv dafür interessieren, was aktuell auf politischer, wirtschaftlicher und kultureller Ebene in Deutschland passiert”, so der Botschafter.

Zugleich wurden auch die geographische, historischen und kulturelle Band beider Nationen vom Botschafter hervorgehoben, der als Beispiel die beiden Sprachen präsentierte. „Unsere Sprachen haben die gleichen Wurzel, wie Geschwister, die sich gegenseitig beschenken”, so Meitzner, der sich abschließend, auch im Namen seiner Frau, für die freundliche und zuvorkommende Aufnahme in Dänemark bedankte.

Mehr lesen