Wetter

Überschwemmungen: Straßen unter Wasser, Autos rutschen von der Fahrbahn

Überschwemmungen: Straßen unter Wasser, Autos rutschen von der Fahrbahn

Straßen unter Wasser, Autos rutschen von der Fahrbahn

cvt/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Anohner der Hostrupsgade in Silkeborg kämpfen am Sonntag darum, das Wasser aus den Häusern zu halten. Foto: Ernst van Norde/Ritzau Scanpix

Unfall auch bei Rothenkrug: Regen und Sturm haben das Land weiter im Griff. Die Straßen sind teilweise überschwemmt.

Besonders in Jütland stehen am Sonntag viele Straßen wegen anhaltenden Regens und starken Windes unter Wasser. Zwar hat der Wind etwas abgenommen, doch der Niederschlag sorgt weiterhin für Probleme.

Bäche und Wasserläufe sind über die Ufer getreten, andernorts sammeln sich kleinere Seen, wo eigentlich Autos und andere Fahrzeuge fahren sollen.

Ein Hagelschauer hat in Rothenkrug zu einem Unfall geführt, bei dem laut Polizei mehrere Autos auf der Autobahn E45 in Richtung Süden miteinander kollidiert sind. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr. Schwerwiegende Verletzungen soll es nicht gegeben haben, so die erste Einschätzung am Sonntagabend.

In Silkeborg wird derweil gar von einem Jahrhundertereignis berichtet. An der dortigen Schleuse rauschen 48.000 Liter Wasser pro Sekunde vorbei. Statistisch gesehen kommt das nur einmal in hundert Jahren vor.

So nah liegt der Svostrup Kro sonst nicht am Wasser: Sandsäcke sollen das historische Gebäude schützen. Foto: Ernst van Norde/Scanpix

Zwischen Ripen/Ribe und Gram/Gramm ist der Ribe Landevej überschwemmt worden, und das etwa zehn Zentimeter hoch. Das Wasser kommt aus der Ripener Au.

Die Polizei von Südjütland und Nordschleswig warnt deshalb Autofahrer davor, schnell zu fahren. Es bestehe Aquaplaning-Gefahr.

Weiter nördlich in Jütland hat ebendies für einige Autounfälle gesorgt.

In manchen Kommunen haben die Behörden Sandsäcke an die Bürger ausgegeben, so in Silkeborg. Einige Fährlinien änderten der Bedingungen wegen die Fahrpläne – so gibt es laut TV2 Nord Verspätungen zwischen Hirtshals und Norwegen.

Landesweit sind umgestürzte Bäume und kleinere Schäden gemeldet worden.

Mehr lesen